Stephie Stark (26) spricht Klartext. Die Blondine buhlte in der letzten Staffel von Der Bachelor um das Herz von Niko Griesert (31), wurde aber im Finale überraschend ziemlich unschön ausgetauscht. Eigentlich floss zwischen den beiden deswegen kein böses Blut, aber kürzlich entfolgten sowohl Niko als auch seine Freundin Michèle de Roos Stephie auf Social Media. Stephie verriet Promiflash, warum sie das so verärgert.

Mit Promiflash sprach die Oktoberfest-Moderatorin über die Tatsache, dass ihr der Bachelor nicht mehr folgt und warum ihr das gegen den Strich geht. Nikos Verhalten störe sie vor allem deshalb, da er stets darauf bedacht ist, dass sich alle gut verstehen und immer cool miteinander seien. "Dass man dann von jetzt auf gleich sagt: 'Ciao' das finde ich dann irgendwie komisch. Was ist da der Auslöser, frage ich mich", führte Stephie weiter aus.

Den plötzlichen Sinneswandel des einstigen Rosenverteilers kann sich die Münchnerin nicht erklären. "Wir haben uns damals alle ganz gut verstanden und ich habe mich auch mit Michèle damals ausgesprochen, wir waren dann auch bei ihr zu Hause und hatten da auch einen lustigen Abend", erinnerte sich Stephie. Klar, sie und das Pärchen wären keine Freunde geworden, aber dennoch sei nie etwas vorgefallen.

Stephie Stark, Ex-Bachelor-Kandidatin
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark, Ex-Bachelor-Kandidatin
Niko Griesert und Michèle de Roos
Instagram / nikogriesert
Niko Griesert und Michèle de Roos
Stephie Stark, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
Instagram / stephie_stark
Stephie Stark, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
Könnt ihr nachvollziehen, warum Stephie darüber so verärgert ist?1590 Stimmen
275
Ja, das kann ich auf jeden Fall verstehen.
1315
Nein, ich finde das etwas übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de