Überraschende Wendung bei Kampf der Realitystars. In dem TV-Format steht heute das große Finale an. Zunächst müssen die Kandidaten in Challenges um einen Platz in der Top drei kämpfen – unter den drei Finalisten wird dann ein Sieger der Show gekürt. In der vergangenen Staffel wurde Kevin Pannewitz (29) noch zum Sieger gekrönt, weil er sich in einer finalen Challenge gegen seine Konkurrenten durchsetzen konnte. In diesem Jahr läuft das allerdings anders: Die "Kampf der Realitystars"-Kandidaten entscheiden selbst, wer gewinnt!

Diese Nachricht überbringt der Starblitz den Promis erst kurz vor dem Finale. Anders als im vergangenen Jahr entscheiden also die sieben übrig gebliebenen Kandidaten, wer aus der Top drei die Show gewinnt. Das heißt auch, dass dieses Mal am Ende vor allem die Sympathie über Sieg und Niederlage entscheidet – und nicht das Geschick in den Challenges. Kein Wunder also, dass der "Kampf der Realitystars"-Cast bei dieser Nachricht erst mal geschockt reagierte: "Wow, was für eine Kehrtwende. Das verstehe ich im Moment noch nicht so ganz", murmelte zum Beispiel Loona (46).

Ob der eine oder andere Kandidat seine Strategie nun noch mal ändern wird? Immerhin steht viel auf dem Spiel. Der Sieger bekommt nicht nur den Titel "Realitystar 2021" und die dazugehörige Trophäe. Auf den Gewinner wartet auch eine Geldprämie von 50.000 Euro.

Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2020
RTL II
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2020
Loona, Musikerin
Getty Images
Loona, Musikerin
Der "Kampf der Realitystars"-Cast bei der "Cocktailparty"-Challenge
RTLZWEI
Der "Kampf der Realitystars"-Cast bei der "Cocktailparty"-Challenge
Was sagt ihr dazu, dass die Stars den "Kampf der Realitystars"-Sieger dieses Mal selber küren?642 Stimmen
243
Toll, diese Regelung finde ich viel besser.
399
Schade, ich hätte eine Final-Challenge besser gefunden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de