Wie geht es Anna-Maria Ferchichis (39) noch ungeborenen Drillingen? Die Schwangere und ihr Mann Bushido (42) bangen um die Gesundheit ihres Nachwuchses: Bereits Anfang August stellte sich bei einer Untersuchung heraus, dass eines der drei Babys in Gefahr ist. Ärzte vermuteten, dass das Herz des Fötus aufhören könnte zu schlagen und das Kind stirbt. Jetzt meldete sich Anna-Maria mit einem neuen Update bei ihren Fans!

"Der Zustand des Sorgenkindes hat sich medizinisch stabilisiert", verriet Anna-Maria in einem Interview mit RTL. Eine Nachricht, die wohl nicht nur ihr und ihrem Mann Anis Mohamed Youssef einen Stein vom Herzen fallen, sondern auch so einige Fans aufatmen lässt. Das Risiko bleibe aber weiterhin bestehen. "Wir sind jedoch weiterhin in Sorge und beten, dass wir in den nächsten Wochen drei gesunde Mädchen in den Armen halten können", teilte die dunkelhaarige Schönheit mit.

Mit der Vorbereitung auf den dreifachen Nachwuchs haben Anna-Maria und ihr Mann sich bisher noch zurückgehalten – aus Sorge, dass doch noch etwas schiefgehen könnte. Allmählich rückt der Geburtstermin aber immer näher und die 39-Jährige machte erste Erledigungen. Beispielsweise legte sich die Familie nun schon mal drei Babysitze für ihr Auto zu.

Anna-Maria Ferchichi
Instagram / anna_maria_ferchichi
Anna-Maria Ferchichi
Bushido und seine Frau Anna-Maria
Getty Images
Bushido und seine Frau Anna-Maria
Anna-Maria Ferchichi im August 2021
Instagram / anna_maria_ferchichi
Anna-Maria Ferchichi im August 2021
Verfolgt ihr Anna-Marias Schwangerschaft?1155 Stimmen
972
Ja, ich drücke ihr die Daumen, dass alles gut geht!
183
Nee, bisher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de