Hat sich Janine Christin Wallat (26) vorab Gedanken über das Geschlecht ihres Babys gemacht? Die einstige Bachelor-Kandidatin verkündete im März niedliche News: Sie erwartet ihr erstes Kind! Wer der Vater ihres Ungeborenen ist, hat die Beauty bisher nicht verraten. Dafür teilt sie jedoch andere spannende Details rund um ihre Schwangerschaft im Netz – etwa das Geschlecht ihres Kindes. Die Influencerin darf sich auf einen Jungen freuen. Aber hat sich Christin denn auch einen Sohn gewünscht?

Im Promiflash-Interview erklärte sie nun, dass ihr das Geschlecht eigentlich egal sei, denn die Gesundheit des Babys stehe an erster Stelle. Trotzdem betonte Christin daraufhin: "Ich habe mich immer eher als eine Mädels-Mama gesehen, allein schon wegen der riesigen Kleiderauswahl." Dass ein Junge in ihrem Bauch heranwächst, habe sie aber doch irgendwie geahnt...

"Ich habe von Anfang an eine Vorahnung gehabt, dass es ein Junge wird. Da ich ihn immer unbewusst als 'Er' betitelt habe, bevor ich überhaupt wusste, was es wird", erzählte sie im weiteren Gespräch mit Promiflash. Auch einen Namen haben sich Christin und ihr unbekannter Liebster bereits überlegt. "Es wird ein italienischer Vorname, den ich spätestens nach der Geburt des Kleinen preisgeben werde", offenbarte die TV-Bekanntheit.

Janine Christin Wallat
Instagram / janine_christin_wallat
Janine Christin Wallat
Ex-Bachelor-Babe Janine Christin Wallat
privat
Ex-Bachelor-Babe Janine Christin Wallat
Janine Christin Wallat
Instagram / janine_christin_wallat
Janine Christin Wallat
Hättet ihr Janine Christin auch eher als "Mädels-Mama" gesehen?150 Stimmen
46
Ja, total!
104
Nee, irgendwie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de