Elton John (74) muss jetzt eine Zwangspause einlegen. Die Musiklegende tourt bereits seit 2018 mit der Abschiedstournee "Farewell Yellow Brick Road" um die Welt. Aufgrund der anhaltenden Gesundheitskrise musste der Sänger seine Konzertreihe schon einmal unterbrechen. Jetzt ist es unumgänglich, dass er eine weitere Pause macht. Der "Rocketman"-Hitmacher muss sich einer dringend notwendigen Hüftoperation unterziehen und ist deshalb gezwungen, die nächsten Auftritte um mehrere Monate zu verschieben.

Das teilte Elton am Donnerstag selbst via Twitter mit. In einem Statement erklärt er: "Ende der Sommerferien bin ich unglücklich auf einer harten Oberfläche gestürzt und leide seitdem unter erheblichen Schmerzen." Trotz Physiotherapie seien die Schmerzen immer schlimmer geworden, sodass der 74-Jährige nun arge Bewegungsschwierigkeiten habe, weshalb die Ärzte ihm geraten hätten, sich möglichst bald operieren zu lassen. Diesem Rat wolle der Brite nun folgen, um weitere Komplikationen abzuwenden.

Bevor jedoch der Eingriff vorgenommen wird, wolle Elton am 25. September noch ein Charity-Konzert spielen, das schon lange in Planung sei. "Diese fünf Songs sind körperlich wesentlich weniger anstrengend, als während einer Tour Abend für Abend drei Stunden lang zu spielen und zwischen den Auftritten nachts in andere Länder zu reisen", betonte er.

Elton John bei einer "Rocketman"-Filmvorführung am Filmfestival Cannes im Mai 2019
Getty Images
Elton John bei einer "Rocketman"-Filmvorführung am Filmfestival Cannes im Mai 2019
Elton John bei den iHeartRadio-Icon-Awards im Mai 2021
Getty Images
Elton John bei den iHeartRadio-Icon-Awards im Mai 2021
Elton John bei den Oscars im Februar 2020
Getty Images
Elton John bei den Oscars im Februar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de