Sarah Connor (41) muss wohl vorerst in Quarantäne bleiben. Die Sängerin wurde Anfang des Monats positiv auf das Coronavirus getestet. Dadurch verpasste sie bereits die Aufzeichnung der Battles von The Voice, wo sie dieses Jahr zum ersten Mal eine der Coaches ist. Seit Mittwoch ist ihre 14-tägige-Isolation nun vorbei und ein Test bestätigte der "Just One Last Dance"-Interpretin, dass sie nun negativ ist. Umso größer war nun der Schock, als die Blondine plötzlich wieder ein positives Ergebnis hatte.

Ausgerechnet kurz vor ihrem geplanten Auftritt bei "Der Quiz-Champion – Das Spenden-Special" am Samstag wurde Sarah positiv getestet. Wie Bild berichtet, habe ein obligatorischer Test vor der ZDF-Sendung mit Moderator Johannes B. Kerner (56) ergeben, dass die 41-Jährige noch Corona-Viren in sich trägt. Zwar sei die Virenbelastung im sehr geringen und nicht mehr ansteckenden Bereich gewesen, dennoch habe sich die Musikerin vorsichtshalber dazu entschlossen, ihre Performance abzusagen. Hinter den Kulissen habe die kurzfristige Planänderung wohl für reichlich Hektik gesorgt.

Dabei hatte Sarah eigentlich einen richtigen Hammer für die Show geplant: Laut Bild-Informationen habe sie vorgehabt, ihren neuen Song "Stark" zu singen. In dem Lied thematisiert die gebürtige Niedersächsin ihre Depressionen und Panikattacken.

Nico Santos, Sarah Connor und Mark Forster
Instagram / sarahconnor
Nico Santos, Sarah Connor und Mark Forster
Sarah Connor im Juni 2020 in Berlin
Instagram / sarahconnor
Sarah Connor im Juni 2020 in Berlin
Sarah Connor in Hamburg, Dezember 2019
Getty Images
Sarah Connor in Hamburg, Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de