Zwischen Ioannis Amanatidis (31) und Melissa Damilia (25) könnte die Distanz nach den Bachelorette-Dreharbeiten kaum größer sein! 2020 sorgte der Servicetechniker mit einem desaströsen Dream-Date, das er mit der damaligen Rosenverteilerin erlebte, für Aufsehen. Anstatt einen romantischen Abend zu verbringen, gerieten die beiden aneinander. Prompt gab die Beauty dem Flirtshow-Teilnehmer daraufhin den Laufpass. Bei der offiziellen Reunion nach dem Finale gab es zwar ein kurzes Wiedersehen, doch das war's dann auch. Danach habe Ioannis sie nicht einmal mehr kontaktiert, wie er Promiflash erzählte.

"Nach meinem Ausscheiden hatte ich das Bedürfnis, mich bei Melissa zu melden", räumte der 31-Jährige im Promiflash-Interview zwar ein. Letztendlich habe er sich aber dagegen entschieden, um die Show erst mal im Ganzen anzusehen, zu reflektieren – er habe zur Ruhe kommen wollen. "Dann gab es halt nur die Wiedersehensshow bei uns beiden. Es gab danach nie wieder Kontakt", erzählte der ehemalige Alm-Bewohner. Dass es nie dazu gekommen ist, bereut er rückblickend auch nicht mehr: "Ich glaube, das war die richtige Entscheidung."

Bei dem offiziellen Wiedersehen nach der Show hatten Melissa und Ioannis dafür aber noch einmal die Gelegenheit, sich auszutauschen. Die 25-Jährige für ihren Teil hatte diese Chance für eine klare Ansage genutzt: "Ich hab mich einfach nicht wohlgefühlt in deiner Nähe. [...] Es war zu schnell zu viel.

Ioannis und Melissa bei "Die Bachelorette"
TVNOW
Ioannis und Melissa bei "Die Bachelorette"
Ioannis Amanatidis, Reality-TV-Star
Instagram / ioannis.amn
Ioannis Amanatidis, Reality-TV-Star
Melissa Damilia im August 2021 in Italien
Instagram / melissadamilia
Melissa Damilia im August 2021 in Italien
Hättet ihr gedacht, dass Ioannis sich tatsächlich zurückgehalten hat?325 Stimmen
143
Nein, ich dachte, er würde sein Glück noch mal versuchen!
182
Ja, das habe ich mir schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de