Phil Collins (70) ist ein letztes Mal auf Tournee. Vor Kurzem gab der Musiker ein besorgniserregendes Gesundheitsupdate: Der "You'll Be In My Heart"-Interpret hat nach einer Operation an Rücken und Halswirbeln im Jahr 2009 mit tauben Händen zu kämpfen. Mittlerweile könne er kaum noch einen Drumstick halten. Wie schlecht es Phil geht, wird nun auch bei seiner "Last Domino Tour" deutlich. Die Konzerte kann er nur noch im Sitzen bewältigen.

Am Montag stand der 70-Jährige das erste Mal seit 14 Jahren wieder mit seiner Band Genesis auf der Bühne. Das Bühnenbild des Gigs in Birmingham sah jedoch anders aus, als Fans es von Phil gewohnt sind: Der Brite gab seine Hits wie "I Can't Dance" ausschließlich im Sitzen zum Besten, aufs Schlagzeugspielen verzichtete er. Wie Bild berichtet, übernahm Phils 20-jähriger Sohn Nicholas stattdessen den Part des Drummers.

Nach einem weiteren Konzert in Birmingham geht es für Phil und seine Band im Rahmen ihrer Tour nach Manchester, London und die USA. Danach möchte der Kultmusiker sich von der Bühne verabschieden. "Nach dieser England- und Amerikatour habe ich genug", verkündete er gegenüber dem Musikblatt Mojo.

Genesis im März 2020
Instagram / genesis_band
Genesis im März 2020
Phil Collins, Oktober 2018
Getty Images
Phil Collins, Oktober 2018
Phil Collins, Sänger
Getty Images
Phil Collins, Sänger
Wusstet ihr schon, dass Genesis auf Tour gehen?225 Stimmen
156
Na klar, ich bin ein großer Fan der Band!
69
Nee, ich kenne die Band gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de