Es ist die traurige Erkenntnis nach den vergangenen Tagen: Gabby Petito ist tot. Die US-Influencerin war zuletzt während eines Van-Trips mit ihrem Verlobten Brian Laundrie in Wyoming verschwunden. Kurz darauf wurde in einem Nationalpark eine Frauenleiche gefunden. Am Dienstagabend bestätigte die Autopsie dann, dass es sich bei der Leiche um die YouTuberin handelt – und auch die Todesursache ist klar: Es war ein Tötungsdelikt.

In einem offiziellen Statement, das unter anderem NBC News vorliegt, erklärte das FBI zuletzt, dass es sich bei den menschlichen Überresten um Gabby handelt. Das Büro der Ermittler gab weiterhin an: "Die erste Feststellung der Gerichtsmedizin über die Art des Todes lautet Mord." Wie genau die Blondine ums Leben kam, wird noch ermittelt – FBI-Sprecher Michael Schneider betonte jedoch: "Jeder, der an dem Tod beteiligt ist, wird für seine Taten zur Verantwortung gezogen!"

In den vergangenen Tagen seit Gabbys Verschwinden war besonders ihr Verlobter ins Visier der Öffentlichkeit und der Behörden gerückt. Brian war ohne seine Partnerin aus dem Urlaub heimgekehrt – und anschließend verschwunden. Erst zuletzt durchsuchte die Polizei das Zuhause des US-Amerikaners.

Gabby Petito und ihr Verlobter Brian Laundrie
Instagram / gabspetito
Gabby Petito und ihr Verlobter Brian Laundrie
Gabby Petito, Webstar
Instagram / gabspetito
Gabby Petito, Webstar
Brian Laundrie und Gabby Petito
Instagram / gabspetito
Brian Laundrie und Gabby Petito


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de