Pietro Lombardi (29) meldete sich vor wenigen Tagen nach seiner Social-Media-Auszeit mit einem Knaller-Video zurück, in dem er seine Fans ganz tief in sein Seelenleben blicken ließ. Unter anderem sprach der Sänger im Clip auch viel über seinen Sohn Alessio (6) und wie der kleine Mann sein Leben verändert hat. Im gleichen Atemzug erklärte er aber auch: Seine Ex-Frau und Mutter seines Sohnes, Sarah Engels (28), hatte Bedenken gegenüber Pietros Vater-Qualitäten!

"Sie hat mir dieses Papasein nicht so wirklich zugetraut. Sie hat mir das nicht so zugetraut, glaube ich", erzählte der 29-Jährige offen in seinem Instagram-Clip. Doch Pie habe Sarah damals verstehen können, wie er weiter erklärte: "Ich bin ein kleiner Chaot und wir haben uns getrennt, als Alessio gerade einmal ein Jahr alt war. Dann die Verantwortung mir zu geben, den Kleinen bei mir zu lassen, war für sie wahrscheinlich auch ein Schritt, wo sie sich gefragt hat: 'Kann er Windeln wechseln?'."

Mittlerweile hat sich Pietro in seiner Rolle als Papa mehr als bewiesen – und mit Sarahs neuem Mann Julian eine große Stütze an seiner Seite gewonnen. Dass Alessio einen Stiefpapa nun hat, akzeptiert der Musiker. "Komischerweise habe ich bei ihm nicht mehr das Gefühl, dass er mir den Kleinen wegnimmt oder sonst was. [...] Er zieht ihn mit auf. Das ist Fakt", erklärte er in dem Video.

Sarah Engels und Pietro Lombardi mit ihrem Sohn Alessio an dessen Einschulungstag
Instagram / pietrolombardi
Sarah Engels und Pietro Lombardi mit ihrem Sohn Alessio an dessen Einschulungstag
Pietro Lombardi und Sohn Alessio Lombardi, November 2020
Instagram / pietrolombardi
Pietro Lombardi und Sohn Alessio Lombardi, November 2020
Pietro Lombardi, Sänger
Instagram / pietrolombardi
Pietro Lombardi, Sänger
Hättet ihr gedacht, dass Sarah so an Pietros Vater-Qualitäten zweifelte?811 Stimmen
554
Ja, er kommt ja wirklich nicht sehr organisiert rüber...
257
Nein! Pietro ist einfach der geborene Vater.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de