Am Mittwochabend wurden einige Geheimnisse über Prinz Philip (✝99) gelüftet. Vor rund sechs Monaten verstarb der Mann von Queen Elizabeth II. (95) im Alter von 99 Jahren – jetzt wurde eine Dokumentation über sein Leben veröffentlicht. Darin erzählen die Angehörigen des Prinzgemahls unter anderem von den letzten Momenten mit ihm – Philip soll tatsächlich geahnt haben, dass er noch vor seinem 100. Geburtstag stirbt.

In der BBC-Dokumentation "Prince Philip: The Royal Family Remembers" erinnert sich Prinz Charles (72) an seinen verstorbenen Vater – tatsächlich war er der Letzte der Familie Windsor, der den Herzog von Edinburgh vor seinem Tod sah. Kurz vor Philips Ableben im April startete bereits die Planung für die Feier zu seinem 100. Geburtstag. Er erklärte laut seinem Sohn Charles: "Um meinen 100. Geburtstag noch zu feiern, muss ich ja bis dahin überleben." Es scheint, als habe Philip seinen Tod schon vor allen anderen kommen gesehen.

Tatsächlich erwähnte der Prinzgemahl bereits im Jahr 2000 in einem Interview mit Telegraph, dass er "überhaupt nicht das Bedürfnis" habe, 100 Jahre alt zu werden. Für ihn sei die Vorstellung ganz furchtbar, denn schon zu diesem Zeitpunkt fühlte er sich gebrechlich. Er scherzte damals: "Teile von mir fallen ja jetzt schon ab."

Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth II., Mai 2011
Prinz Philip und Prinz Charles 2010
Getty Images
Prinz Philip und Prinz Charles 2010
Die Queen, Prinz Philip, Herzogin Kate und Prinz William 2017
Getty Images
Die Queen, Prinz Philip, Herzogin Kate und Prinz William 2017
Glaubt ihr, Prinz Philip hat seinen Tod kommen sehen?459 Stimmen
427
Ja, immerhin war er schon 99 Jahre alt.
32
Nein, so was kann man nicht wissen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de