Xenia Prinzessin von Sachsen (35) hat für ihre ehemalige Kampf der Realitystars-Mitstreiterin Claudia Obert (60) anscheinend nicht viel übrig. Schon während der Show eckte Claudia immer wieder mit den anderen Kandidaten an – so auch mit Xenia. Die 35-Jährige hat nach dem Ende der Realityshow kein gutes Wort mehr für ihre ehemalige Konkurrentin übrig. Im Interview mit Promiflash plauderte sie nun über ihr Verhältnis zu Claudia.

Xenia offenbarte gegenüber Promiflash: "Als ich nach dem Finale mein Handy zurückbekommen habe, war das Erste, was ich gemacht habe, Claudia Obert bei Instagram zu blockieren." Sogar noch bevor sie ihre Familie kontaktierte, habe sie das getan. Mit Claudia wolle sie nach Kampf der Realitystars nichts mehr zu tun haben, und das, obwohl sie sich zu Beginn noch ganz gut mit ihr verstanden habe. "Mir war es auch ganz ehrlich eine Ehre, mit ihr dort zu sein, weil sie für mich einfach eine Ikone ist", erklärte sie.

Vor allem als die 59-Jährige sich in einer Challenge, in der sich die Kandidaten eine Schlagzeile über sich ausdenken sollten, einen Platz unter den Top drei sicherte, war Xenia stinksauer. "Dann kam der Skandal mit dieser Schlagzeile, bei dem leider nicht alles gezeigt wurde. Sie hat sehr viele Dinge gesagt, die sehr furchtbar waren, und es war wirklich so weit, dass alle die Koffer packen und gehen wollten", betonte sie.

Xenia Prinzessin von Sachsen, 2018 in Berlin
Getty Images
Xenia Prinzessin von Sachsen, 2018 in Berlin
Claudia Obert, Unternehmerin
Instagram / claudiaobert_luxusclever
Claudia Obert, Unternehmerin
Xenia Prinzessin von Sachsen, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2021
Getty Images
Xenia Prinzessin von Sachsen, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin 2021
Wundert es euch, dass Xenia und Claudia keinen Kontakt mehr zueinander haben?708 Stimmen
542
Nein, überhaupt nicht.
166
Ja, ich hätte gedacht, die beiden sprechen sich zumindest noch mal aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de