Die Liebes-News um Jérôme Boateng (33) sorgen für eine Menge Aufregung – und zwar nicht von der positiven Sorte! Am 9. September wurde bekannt, dass der Profifußballspieler wegen vorsätzlicher Körperverletzung an seiner Ex-Partnerin zu einer Geldstrafe von 1,8 Millionen Euro verurteilt worden ist. Aktuellen Medienberichten zufolge soll Boateng seiner On-off-Freundin Rebecca Silvera nur Tage nach seinem Schuldspruch einen Heiratsantrag gemacht haben. Die Öffentlichkeit ist total überrascht – und schockiert!

In den sozialen Medien wird gerade heiß um Boatengs angebliche Verlobung in Zusammenhang mit dem Körperverletzungsurteil diskutiert. "Ich bin fassungslos, mir fehlen wirklich die Worte dafür", kommentiert eine Instagram-Nutzerin die News-Lage. "Das ist doch nicht wahr oder? Das kann nicht wahr sein!", zeigt sich ein weiterer User erschüttert. Ein anderer Kommentar, der sehr viel Zuspruch auf der Social-Media-Plattform gefunden hat: "Fest steht doch: Diese Ehe wird nicht halten."

Eine weitere Verbindung, die vielen übel aufstößt: Rebecca ist die Frau, mit der Jérôme seine verstorbene Ex-Freundin Kasia Lenhardt (✝25) betrogen hatte. Und damit nicht genug: Rebecca war auch diejenige, die kurz vor dem Tod der 25-Jährigen noch öffentlich gegen diese geschossen hatte. Daraufhin hatte Kasia mit einer Menge Hassnachrichten zu kämpfen gehabt. "Wie kann sie nur?", fragt sich eine Instagram-Nutzerin jetzt diesbezüglich.

Rebecca Silvera im Mai 2020
Instagram / rebeccasilvera
Rebecca Silvera im Mai 2020
Jérôme Boateng bei einem Spiel für den FC Bayern München
Getty Images
Jérôme Boateng bei einem Spiel für den FC Bayern München
Kasia Lenhardt im April 2020
Instagram / kasia_lenhardt
Kasia Lenhardt im April 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de