Anzeige
Promiflash Logo
Dschungelcamp-Chaos: Platzen jetzt die Verträge der Stars?TVNOW / Stefan MenneZur Bildergalerie

Dschungelcamp-Chaos: Platzen jetzt die Verträge der Stars?

2. Okt. 2021, 15:42 - Agnes W.

Kommt jetzt etwa alles anders? Das Dschungelcamp wird vermutlich auch im kommenden Jahr nicht wie gewohnt stattfinden können. Bereits in diesem Jahr musste das beliebte Format aufgrund der anhaltenden Gesundheitslage in Deutschland stattfinden – und angeblich sollte auch 2022 hierzulande gedreht werden. Nun scheint es aber eine Planänderung zu geben, die einigen der Kandidaten jedoch gar nicht in den Kram passt!

Die Sendung soll eventuell in Südafrika gedreht werden – dort wird auch die australische Version seit 2015 produziert. Das bestätigte ein RTL-Sprecher gegenüber Bild: "Wir prüfen derzeit verschiedene Optionen, wo 'Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!' 2022 stattfinden kann, Südafrika ist eine davon." Jedoch würde das für Harald Glööckler (56), Lucas Cordalis (54) und Co. bedeuten, dass sie schon vor Weihnachten losfliegen müssten. Aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen in Südafrika müssten die Stars nämlich bereits drei Wochen vorher anreisen.

Das würde einigen Teilnehmern angeblich gar nicht passen. Daher sollen einige Stars wohl versuchen, ihren Vertrag aufzulösen, weil sie diesen schließlich für ein Projekt in Australien unterschrieben haben – und nicht in Südafrika.

Getty Images
Harald Glööckler beim Grand Prix Ball in Baden-Baden
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lucas Cordalis bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow 2021"
MG RTL D / Stefan Menne
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow für das Dschungelcamp 2018
Fändet ihr es gut, wenn das Dschungelcamp in Südafrika gedreht werden würde?1954 Stimmen
1213
Ja, das wäre richtig cool!
741
Na ja, das würde mir irgendwie nicht so gut gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de