Andrej Mangold (34) hätte im Nachhinein wohl besser auf die Kampf der Realitystars-Teilnahme verzichtet. Nach Das Sommerhaus der Stars musste der ehemalige Bachelor mit den Konsequenzen des Dauerbeefs mit seinem Ex-Flirt Evanthia Benetatou (29) und deren damaligem Freund Chris Broy klarkommen. Dem Basketballer wurden Mobbing und Hetzerei nachgesagt. Beim nächsten TV-Format wollte Andrej dann beweisen, dass er eigentlich ein ganz anderer Mensch ist. Doch in der Show stellte er fest: Er war noch nicht bereit, wieder vor der Kamera zu stehen.

Bei seiner Zusage für "Kampf der Realitystars" habe der 34-Jährige einen konkreten Plan verfolgt, wie er Bild jetzt berichtet: "Ich wollte allen zeigen, wie ich wirklich bin." In Thailand angekommen, habe ihn dann aber die Vergangenheit eingeholt. "Während der Dreharbeiten ratterte es ständig in meinem Kopf, ich wollte niemandem drinnen wie draußen eine Angriffsfläche bieten", erklärte er seine missliche Lage. Die öffentliche Diffamierung seiner Person habe er einfach noch nicht verarbeitet gehabt, und dann sei ihm von den anderen Kandidaten auch noch vorgeworfen worden, er sei nicht echt und würde sich verstellen.

Die Erkenntnis darüber, dass er sich zu früh wieder zurück ins öffentliche Leben gestürzt hat, sei mit dafür verantwortlich, dass Andrej sich derzeit aus dem Netz zurückgezogen hat. Aber auch die neue Beziehung seiner Ex-Freundin Jennifer Lange (27) habe ihren Teil dazu beigetragen. Die ist nämlich ausgerechnet mit Darius Zander (37), einem guten Freund des Sportlers, zusammen. "Er war mein Freund, meine Bezugsperson", klagte der gebürtige Hannoveraner.

Andrej Mangold im Juni 2020
Instagram / dregold
Andrej Mangold im Juni 2020
Andrej Mangold, Kandidat bei "Kampf der Realitystars"
RTL2
Andrej Mangold, Kandidat bei "Kampf der Realitystars"
Jennifer Lange und Darius Zander
Instagram / agentlange
Jennifer Lange und Darius Zander
Könnt ihr verstehen, warum Andrej noch nicht bereit war?905 Stimmen
775
Ja, das macht Sinn.
130
Nein – nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de