Gibt es für Prinz Andrew (61) keinen Weg mehr zurück zu den Royals? Um den Sohn der Queen (95) häufen sich derzeit die Negativ-Schlagzeilen. Schon seit Jahren wird er mit dem Sexskandal von Jeffrey Epstein (✝66) in Verbindung gebracht. Ein mutmaßliches Missbrauchsopfer hat nun Klage eingereicht, weshalb sich Andrew vor Gericht verantworten muss. Danach soll Andrew eigentlich wieder zur Königsfamilie zurückkehren – doch angeblich will Prinz Charles (72) seinen Bruder nicht länger tolerieren wollen.

Im Gespräch mit The Sun berichtete eine Quelle von einer royalen Krisensitzung wegen des 61-Jährigen. "Vor neun Monaten hatten Charles, Anne und Edward ein Treffen, ein Gipfeltreffen, und waren sich einig, dass es für ihn keinen Weg zurückgibt." Das bedeutet, dass der zweifache Vater nicht wieder ins öffentliche Leben zurückkehren würde. Bei aller Liebe zu seinem Bruder müsse Prinz Charles den Ruf der Monarchie schützen, erklärte der Insider.

Auch Prinz William (39) soll sich gegen seinen Onkel gestellt haben, wie ein Insider gegenüber The Sunday Times berichtet. Er sehe den Duke of York als "Risiko" und "Gefahr für die Monarchie". Insbesondere Andrews "undankbare" und "schroffe" Art sei dem Mann von Herzogin Kate (39) ein Dorn im Auge.

Prinz Andrew bei den Iaaf World Athletics Championships in London im August 2017
Getty Images
Prinz Andrew bei den Iaaf World Athletics Championships in London im August 2017
Prinz Charles im Januar 2020
Getty Images
Prinz Charles im Januar 2020
Prinz William im September 2020
Getty Images
Prinz William im September 2020
Denkt ihr, dass Andrew zum Königshaus zurückkehren wird?370 Stimmen
333
Nein, nach allem, was da passiert ist, kann ich mir das nicht vorstellen!
37
Ja, bestimmt wird der Skandal unter den Teppich gekehrt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de