Lourdes Leon (24) hat augenscheinlich die Schnauze gestrichen voll von der Kritik an ihrem Körper – oder besser gesagt von der an ihrer Körperhygiene! Die Tochter der Popikone Madonna (63) äußerte sich schon mehrfach öffentlich dazu, dass gewisse Schönheitskonventionen niedergelegt werden sollten. Bei ihrem Auftritt bei der Met-Gala vergangenen Monat präsentierte sie stolz ihre Achselhaare, wofür sie heftige Kritik erntete. Jetzt machte das Model seinen Hatern eine Ansage!

Am Freitag postete Lourdes auf Instagram: "Normalisiert es, nicht über den Körper einer Frau zu sprechen – Punkt! Denkt nach, bevor ihr unsensible, frauenfeindliche Kommentare abgebt." Dazu teilte sie ein Foto von sich bei der diesjährigen Met-Gala, auf dem ihre Achselbehaarung zu sehen ist. Sie feuerte gegen ihre Hater: "Alle Leute im Netz, die kommentieren, dass ich mich nicht rasiert habe, um 'Aufmerksamkeit' zu bekommen – bitte sucht euch ein Leben." Sie sei immerhin die Tochter von Madonna und sei auf solche Mittel nicht angewiesen. Abschließend betonte sie: "Diese Kommentare werden nicht gemacht, wenn ein Mann sich nicht rasiert. Da hört man niemanden sagen, er sei 'unhygienisch'."

Auch in der Welt der Mode will Lourdes die weibliche Körperbehaarung entstigmatisieren. Im Februar war sie in einer Werbekampagne für den Designer Marc Jacobs (58) zu sehen – und das mit unrasierten Achseln. Auch da gingen die Meinungen im Netz stark auseinander: Während sie von einigen Nutzern Zuspruch bekam, äußerten viele auch Kritik an ihrem Look.

Lourdes Leon bei der Fashion Week in Mailand 2021
Getty Images
Lourdes Leon bei der Fashion Week in Mailand 2021
Lourdes Leon bei der Desigual-Fashionshow, 2019
Getty Images
Lourdes Leon bei der Desigual-Fashionshow, 2019
Lourdes Leon mit ihrer Mutter Madonna
Getty Images
Lourdes Leon mit ihrer Mutter Madonna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de