Ist es zwischen Kim Kardashian (40) und Kanye West (44) etwa doch noch nicht endgültig vorbei? Eigentlich machten die Keeping up with the Kardashians-Bekanntheit und der "Good Morning"-Interpret nach sieben gemeinsamen Ehejahren im vergangenen Februar mit ihrer Trennung Schlagzeilen. In letzter Zeit gab es jedoch immer wieder Gerüchte um ein mögliches Comeback der Milliardäre. Nun wurde bekannt: Kanye verkauft sein Anwesen in Wyoming – möchte er damit einen Schritt auf Kim zugehen?

Das umgerechnet knapp 9,5 Millionen Euro teure Anwesen des Modemoguls ist offiziell zum Verkauf angeboten. Wie die Daily Mail berichtet, sei die sogenannte "Monster Ranch" für den Musiker mit gemischten Gefühlen verbunden. Insidern zufolge gilt die Ranch als Bruchstelle in der Ehe mit Ex Kim, da die Beauty sich weigerte, mit den gemeinsamen Kindern vollständig zu ihm zu ziehen. Ob sein neuster Entschluss der Startschuss für eine unberührte Zukunft mit Kim wird? Bislang äußern sich die beiden dazu nicht. Jedoch sieht man Kanye in letzter Zeit immer häufiger an der Seite der Unternehmerin.

Erst in dieser Woche hatte der Rapper sogar im Publikum bei einem öffentlichen Auftritt seiner Ex bei Saturday Night Live gesessen. Insidern zufolge hatte er seine Verflossene bei ihrer Performance unterstützt und habe sich über ihren Erfolg gefreut. Zudem hat der Rapper kürzlich eine Mega-Villa in Malibu gekauft. Damit ist er nun ganz in der Nähe seiner Kinder und der Reality-TV-Queen, deren Hauptsitz ebenfalls in Kalifornien ist.

Kim Kardashian und Kanye West mit ihren vier Kindern
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren vier Kindern
Kanye West und Kim Kardashian bei den MTV Video Music Awards 2016
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian bei den MTV Video Music Awards 2016
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren Kindern
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren Kindern
Was glaubt ihr, war für Kanye der Hauptgrund, sein Anwesen in Wyoming zu verkaufen?267 Stimmen
147
Ganz klar, die bedrückende Erinnerung an den Zoff mit Kim!
120
Hm, vielleicht hatte er einfach Lust auf was Neues.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de