Wie erlebte Jens Riewa (58) sein Abenteuer bei The Masked Singer? Heute Abend lief die Auftaktfolge der beliebten Musiksendung, in der sich Promis unter aufwendigen Kostümen verstecken. Am Ende musste ein Kandidat seine Maske fallen lassen – und es traf die Chili. Darunter kam Jens zum Vorschein – mit dem Nachrichtensprecher hatte fast niemand gerechnet. Nachdem seine Identität aufgedeckt wurde, zieht er nun das erste Fazit.

"Ich hatte die Zeit meines Lebens. Ich danke ProSieben für die sensationellste Familienshow, die es gibt", schwärmt Jens von seiner Teilnahme. Es sei ihm eine Ehre gewesen, ein Teil des Formats gewesen zu sein."Das ist mit so viel Liebe gemacht von Hunderten von Mitarbeitern. Ein Hoch auf die Kostümbildner. Ich liebe euch", erklärt er. Er habe tatsächlich "Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt", um mitmachen zu dürfen.

Obwohl Jens' Name im Vorfeld nicht gefallen ist, erklärt Rea Garvey (48), dass er ihn erkannt hätte. "Ey, wir waren einmal zusammen auf Malle vor 15 Jahren, aber so tanzt du immer noch", witzelt er. In seinen Augen habe sein Freund das super gemacht.

Jens Riewa und Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer"
Getty Images
Jens Riewa und Matthias Opdenhövel bei "The Masked Singer"
"The Masked Singer"-Rateteam, Folge eins
ProSieben/Willi Weber
"The Masked Singer"-Rateteam, Folge eins
Jens Riewa, "Tagesschau"-Sprecher
NDR
Jens Riewa, "Tagesschau"-Sprecher
Wie fandet ihr Jens' Auftritt?497 Stimmen
413
Super, es war sehr unterhaltsam.
84
Ich fand andere Kandidaten besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de