Jenny Elvers (49) wurde von traurigen Erinnerungen übermannt. Aktuell stellen sich sechs Promis bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege" der großen Herausforderung, in medizinischen Berufen mit anzupacken. Neben Jenny sind auch Wayne Carpendale (44), Jorge González (54), Faisal Kawusi (30), Lilly Becker (45) und Patrick Lindner (61) dabei. Weil alle von ihnen verschiedene Bereiche kennenlernen sollen, wurde die Blondine beispielsweise auf die Entbindungsstation geschickt. Dort fühlte sich Jenny aber mit alten Erinnerungen konfrontiert und brach in Tränen aus.

Beim Anblick der Kids auf der Station musste die Reality-TV-Bekanntheit daran denken, dass ihr Sohn Paul (20) in ganz jungen Jahren mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. "Mein Sohn hatte etwas am Hals, das da nicht hingehört. Da war er gerade drei Jahre alt. Das musste entfernt werden. Das war eine riskante Operation", erzählte sie mit feuchten Augen. Es hätte damals sogar passieren können, dass ihr Kind nie wieder sprechen kann. "Wenn er dann aufwacht und dann wieder 'Mama' sagt – da könnte ich auch wieder weinen!", erzählte sie in der Sendung.

Auch die anderen Promis kamen auf ihrer jeweiligen Station teilweise an ihre Grenzen und waren vor allem überrascht davon, wie hart die Arbeit mit den Patienten sein kann. Vor allem, als es an die Intimpflege ging, mussten Patrick und Wayne schlucken. "Da steht man natürlich schon erst mal da und denkt sich: Puh, so etwas bei einem fremden Menschen zu machen", gab der Schlagersänger zu.

Jenny Elvers bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Sat.1/ André Kowalski
Jenny Elvers bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Jenny Elvers bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Sat.1/ André Kowalski
Jenny Elvers bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Die Stars bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Sat.1/ André Kowalski
Die Stars bei "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege"
Wusstet ihr, dass Jennys Sohn im Kleinkindalter operiert werden musste?257 Stimmen
18
Ja, das habe ich damals mitbekommen.
239
Nein, krass! Das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de