Jetzt plaudert Nina Kristin (39) erstmals Trennungsdetails aus. Das ehemalige Playmate und der Unternehmer André Seltmann waren fünf Jahre lang superhappy miteinander. 2018 verlobten sie sich sogar, nachdem die Ex-Promi Big Brother-Teilnehmerin für ihren Schatz nach Katar auswanderte – doch nun ist alles aus. Die zwei Turteltauben haben einen Schlussstrich unter ihre Beziehung gezogen. Was zu dem plötzlichen Liebesaus führte – das gab das It-Girl nun gegenüber Promiflash preis.

Schuld trage vor allem die Pandemie. Wäre sie nicht gewesen, dann wäre sie noch mit André zusammen, da ist sich Nina sicher. Denn die Gesundheitskrise ist der Grund, warum sie und der 43-Jährige sich vier Monate lang nicht sehen konnten. Als die Grenzen dichtgemacht wurden, hielten sich die beiden in verschiedenen Ländern auf: Er war in Katar und die TV-Bekanntheit in Deutschland. "Ich habe nur noch in Angst gelebt. Angst, ihn zu verlieren. Klar, er ist ein Mann... kein Mann will so lange allein sein. Ich hatte so viel Angst, dass er eine andere nimmt", erklärt die Influencerin im Promiflash-Interview. Die Furcht habe dann ihr komplettes Leben bestimmt – und zwar so sehr, dass die 39-Jährige krank wurde.

Nachdem sie sich getrennt hatten, sei die Angst jedoch wie weggeblasen gewesen. Das ist jetzt drei Wochen her. Und wie ist Ninas Verhältnis zu ihrem Ex inzwischen? "Wir sind im Frieden miteinander und haben auch Kontakt. Für Freundschaft wäre es jetzt noch zu früh", betont die frischgebackene Single-Lady.

Nina Kristin und André Seltmann
Instagram / nina__kristin
Nina Kristin und André Seltmann
Nina Kristin in Doha im Juli 2021
Instagram / nina__kristin
Nina Kristin in Doha im Juli 2021
Nina Kristin und André Seltmann August 2018
Instagram / nina__kristin
Nina Kristin und André Seltmann August 2018
Überrascht euch der Trennungsgrund?289 Stimmen
140
Nein, gar nicht. Es ging ja vielen Paaren so.
149
Ja, damit hätte ich nie gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de