Katie Price' (43) Trennung von Peter Andre (48) hinterließ tiefe Spuren bei ihrem Sohn! Von 2005 bis 2009 waren das einstige Boxenluder und der Musiker verheiratet gewesen. Die Britin brachte bereits ein Kind mit in die Beziehung, den damals erst dreijährigen Harvey (19). Peter zog den Kleinen mit auf. Doch dann folgte das Ehe-Aus – und wie Katie jetzt enthüllt, leidet Harvey noch heute unter dem Verlust seines Ersatzpapas.

"Schon die Erwähnung von Peters Namen löst bei Harvey Stress aus!", schildert die 43-Jährige in ihrem neuen Buch "Harvey and Me". Die Trennung des Paars habe in ihrem Nachwuchs damals eine große Veränderung ausgelöst, erinnert sich Katie. So sei er oftmals wütend geworden, wenn es um Besuche bei Peter gegangen sei. Diese seien schließlich immer seltener geworden, weil sich Harvey geweigert habe, den Sänger zu besuchen – bis heute.

Harveys leiblicher Vater ist Dwight Yorke (49), ein Fußballer. Das Paar trennte sich jedoch noch zu Beginn der Schwangerschaft – und laut Katie verstieß der Sportler seinen Sohn anschließend. "Ich wollte, dass Harvey seinen Vater in seinem Leben hat, aber er war daran nicht interessiert", schreibt die fünffache Mutter in ihrem Buch.

Peter Andre und Katie Price 2009
Getty Images
Peter Andre und Katie Price 2009
Katie Price und Harvey Price
Instagram / katieprice
Katie Price und Harvey Price
Dwight Yorke und Katie Price 2001
Getty Images
Dwight Yorke und Katie Price 2001


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de