Kim Kardashians (41) Erziehungsmethoden sind anscheinend auch nicht immer perfekt! Zusammen mit ihrem Ex-Mann Kanye West (44), hat die 41-Jährige vier Kinder: North (8), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (2). Bereits im Sommer hatte der Reality-TV-Star verraten, dass er lernen müsse, zu den Kindern auch mal Nein zu sagen und ihnen nicht jeden Wunsch zu erfüllen. Welchen Fehler Kim bei der Erziehung ihrer Kleinen sonst noch regelmäßig begeht, beichtete sie jetzt.

"Mein größter Erziehungsfehler ist es, dass ich zu schnell nachgebe und meine Kinder besteche. Ich bin einer guten Bestechung schuldig", gestand Kim in Ellen DeGeneres' Webshow "Mom Confessions". Anfangs habe sie ihre Sprösslinge noch angelogen, um sie dazu zu bringen, etwas zu tun. "Ich habe aber schnell festgestellt, dass das für mich nicht funktioniert und ich lieber ehrlich zu meinen Kindern bin", erzählte sie.

Doch nicht nur Kim gestand sich in Ellens (63) Webshow Fehler ein. Auch Mila Kunis (38) verriet in einer Folge von "Mom Confessions", dass sie in ihrer Kindererziehung nicht immer alles richtig mache. So gab sie ihrer Tochter Wyatt beispielsweise mal einen Rat, der die Kleine in große Schwierigkeiten hätte bringen können.

Kim Kardashian mit ihren Kindern Psalm, Chicago, Saint und North
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian mit ihren Kindern Psalm, Chicago, Saint und North
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Mila Kunis, Schauspielerin
Getty Images
Mila Kunis, Schauspielerin
Wie steht ihr zu Kims Erziehungsfehler?790 Stimmen
538
Ich finde das völlig in Ordnung! Würde ich genauso tun.
252
Ich finde, das geht gar nicht! Man sollte lieber mit den Kindern reden, statt sie zu bestechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de