Die Sportwelt trauert um Bernd Nickel. Der 72-Jährige hatte auf eine erfolgreiche Karriere im Profifußball zurückblicken können. Der einstige Mittelfeldspieler hatte für den Eintracht Frankfurt in 426 Spielen auf dem Platz gestanden – und dabei 141 Mal den Ball im Netz versenkt. Während seiner Laufbahn hatte er mit seinem Team dreimal den DFB-Pokal und einmal den UEFA-Pokal gewonnen. Nun machen die traurigen Nachrichten über den Tod des Torschützen die Runde.

Das gibt Bild nun bekannt. Demnach starb Bernd Nickel, der zu seiner aktiven Zeit den Spitznamen Dr. Hammer gehabt hatte, nach einer langen Krankheit. "Ich bin geschockt. Ich bin mit 17 damals in sein Zimmer bei Eintracht eingezogen. Bernd war kein Lauter, aber er hatte ein riesiges Herz für die Jungen", erinnert sich sein früherer Kollege Charly Körbel an den Verstorbenen.

Nach seiner Zeit im Profisport war Bernd Nickel als Spielvermittler tätig gewesen. Zudem war er Inhaber eines Sportartikelgeschäfts gewesen, dass er Anfang 2012 geschlossen hatte.

Bernd Nickel und Peter Reichel, 2019
Getty Images
Bernd Nickel und Peter Reichel, 2019
Bernd Nickel, 1969
RUST, FRITZ
Bernd Nickel, 1969
Andreas Möller und Bernd Nickel, 2019
Getty Images
Andreas Möller und Bernd Nickel, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de