Alec Baldwin (63) sucht Halt bei seiner Familie. Vergangene Woche erschütterte die Nachricht, dass der Schauspieler aus Versehen eine Kamerafrau am Set seines neuen Films "Rust" erschossen hat, die Welt. Eine Requisitenwaffe zündete offenbar in den Händen des Hollywoodstars fehl und die Patrone traf Halyna Hutchins, die kurz darauf an den Verletzungen starb. Jetzt scheint Alec bei seinen Liebsten ein bisschen Kraft zu tanken.

Auf Bildern, die Daily Mail vorliegen, sieht man den "Wenn Liebe so einfach wäre"-Darsteller zusammen mit seinen Kindern und einer Nanny durch die Straßen einer kleinen Stadt an der Nordostküste der USA laufen. Seine Frau Hilaria Baldwin (37) soll Insidern zufolge auch dabei gewesen sein, auch wenn sie auf den Fotos nicht zu sehen ist. Der Hollywoodstar hält auf den Schnappschüssen zwei Tüten voller Essen in seinen Händen – der Hollywoodstar wirkt dabei sichtlich bedrückt. Ein Insider erklärte jetzt gegenüber People: "Alec verarbeitet noch immer die tragischen Ereignisse der vergangenen Woche, hat aber Trost darin gefunden, Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen."

Nach dem schrecklichen Unfall am Filmset meldete sich Alec mit einer herzergreifenden Nachricht auf Twitter zu Wort: "Es gibt keine Worte, die meinen Schock und meine Traurigkeit bezüglich dieses tragischen Unfalls, der Halyna Hutchins – eine Frau, Mutter und geliebte Kollegin – das Leben kostete, ausdrücken können." Derzeit wird noch immer im Fall des tödlichen Unglücks am Filmset in New Mexico ermittelt.

Kamerafrau Halyna Hutchins, 2017
ActionPress
Kamerafrau Halyna Hutchins, 2017
Alec Baldwin, seine Frau Hilaria Baldwin und ihre Kinder bei der Premiere von "Boss Baby 2"
Getty Images
Alec Baldwin, seine Frau Hilaria Baldwin und ihre Kinder bei der Premiere von "Boss Baby 2"
Schauspieler Alec Baldwin, 2019
ActionPress
Schauspieler Alec Baldwin, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de