Ein TV-Arzt im OP! Hans Sigl (52) spielt normalerweise Martin Gruber, den beliebten Bergdoktor in der gleichnamigen ZDF-Serie. Im kommenden Frühjahr soll bereits die 15. Staffel mit dem Österreicher in der Hauptrolle ausgestrahlt werden. Jetzt stand Hans aber für ein anderes Projekt vor der Kamera, bei dem er echten Ärzten bei der Arbeit zugucken durfte. Er begleitete eine siebeneinhalb Stunden lange Operation am offenen Herzen.

In der Produktion "Die Herz-OP", die kürzlich ihre Streaming-Premiere bei TVNow feierte, ist der Schauspieler hautnah bei einem Eingriff dabei. "Ich wurde [...] sehr an die Hand genommen und auch ins Gespräch eingebunden", erklärte Hans im Interview mit spot on news. In der Dokumentation wird die Operation des Patienten Martin Kurzbach aus sieben Kameraperspektiven gezeigt. Der Herzchirurg Prof. Johannes Albes beschreibt sein Vorgehen dabei detailliert. "Ich war wie ein Student der ersten Stunde, der alle kleinen und großen Schritte minutiös mitbekommen und sozusagen in Vertretung für die Zuschauer Fragen gestellt hat", erklärte Hans seine Rolle in der Produktion. Der freie Blick auf das schlagende Herz des Patienten sei für ihn der Höhepunkt gewesen.

Von den Dreharbeiten konnte Hans offenbar zahlreiche Erkenntnisse mitnehmen. "Ich habe gelernt, dass die Kunst der Ärzte noch mehr zu würdigen ist und dass man die Angst vor so einem Eingriff ablegen kann und sollte", betonte der 52-Jährige nach der gelungenen Operation.

Hans Sigl und der Herzpatient Martin Kurzbach
RTL
Hans Sigl und der Herzpatient Martin Kurzbach
Bild aus dem OP-Saal in der Doku "Die Herz-OP", 2021
RTL
Bild aus dem OP-Saal in der Doku "Die Herz-OP", 2021
Hans Sigl, Dezember 2019
United Archives GmbH/ActionPress
Hans Sigl, Dezember 2019
Würdet ihr auch gerne mal bei einer Herzoperation zusehen?127 Stimmen
56
Ja, auf jeden Fall!
71
Nein, das wäre nichts für mich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de