So ruhig wie in der Wiedersehensfolge von Das Sommerhaus der Stars hat man Mike Cees-Monballijn während der gesamten Staffel nicht erlebt. Stattdessen hatte der ehemalige Temptation Island-Verführer stets mit seinem aufbrausenden Gemüt und dem Kontrollzwang seiner Frau Michelle gegenüber polarisiert. Nach der Ausstrahlung gingen seine Mitstreiter hart mit ihm ins Gericht. Bei der Reunion platzte vor allem Ben Melzer der Kragen. Mike hingegen hüllte sich ungewohnt geduldig in Schweigen – weil er in weiteren Diskussionen keinen Sinn sah.

In seiner Instagram-Story äußerte sich der 33-Jährige zum Sommerhaus-Wiedersehen. Dass er sich dort der scharfen Kritik seiner ehemaligen Mitbewohner stellen muss, war für ihn "leider absehbar". "Wenn normale Kommunikation nicht mehr funktioniert, ist es am besten, ruhig zu bleiben", erklärte Mike daraufhin. Seit den Dreharbeiten habe er viel reflektieren können und will auch etwas ändern: "Ich habe sehr viel eingesehen und nun wird daran gearbeitet."

Den Hass im Netz versucht Mike nicht an sich heranzulassen. "Wer meine Rechnungen nicht bezahlt, hat auch kein Recht, mein Verhalten zu beurteilen. Dafür gibt es Profis", schrieb der Reality-TV-Teilnehmer. Derzeit fühle er sich "erschöpft, aber okay". Sogar zu einigen Sommerhaus-Kollegen habe er noch Kontakt – und zwar sowohl zu dem Siegerpaar Lars Steinhöfel (35) und Dominik Schmitt, zu Roland Heitz und Janina Korn als auch zu Almklausi (51) und seiner Frau Maritta Krehl.

Michelle Monballijn und Mike Cees-Monballijn
RTL
Michelle Monballijn und Mike Cees-Monballijn
Mike Cees-Monballijn
RTL
Mike Cees-Monballijn
Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt im "Sommerhaus der Stars" 2021
Hat euch Mikes Verhalten beim Wiedersehen überrascht?2002 Stimmen
996
Ja, ich dachte, dass er mehr auf die Kritik anspringt!
1006
Nein, ich habe mir schon gedacht, dass er sich beherrschen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de