Das Sommerhaus der Stars sorgt auch nach dem Finale noch für eine Menge Diskussionen! In der Reality-TV-Show ging es in den vergangenen Wochen heiß her. Besonders das Verhalten von Mike Cees-Monballijn stieß den Zuschauern übel auf – denn der Unternehmer kontrollierte seine Frau Michelle, rastete aus und schoss hinter deren Rücken gegen seine Mitstreiter. Das Publikum forderte eine Triggerwarnung vor den Wut-Szenen des Berliners. Doch waren diese wirklich zu hart und hätten eventuell nicht ausgestrahlt werden sollen?

In einem Instagram-Livestream diskutierten die diesjährigen Kandidaten Samira, Yasin, Ben und Sissi über eben dieses Thema. Obwohl auch sie von den Sequenzen schockiert waren, waren sich die vier hingegen einig, dass die Ausstrahlung richtig war. "Wenn ich Scheiße baue, dann steht man dazu", erklärte Yasin. Auch seine Frau teilte diese Ansicht: "Vielleicht war es auch für Mike gut, dass er gesehen hat, dass er Hilfe braucht."

Abgesehen von dem Wunsch nach einer Triggerwarnung stand seitens der Zuschauer noch eine weitere Forderung im Raum. Einige Fans wollten sicher stellen, dass Mike keine weitere Plattform im TV bekommt. Gegenüber Promiflash erklärte ein RTL-Sprecher bereits: "Aktuell sind keine Formate mit Mike geplant!"

Sissi Hofbauer und Ben Melzer im Sommerhaus-Garten
RTL
Sissi Hofbauer und Ben Melzer im Sommerhaus-Garten
Samira und Yasin im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Samira und Yasin im "Sommerhaus der Stars" 2021
Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn im Sommerhaus
RTL
Mike Cees-Monballijn und Michelle Monballijn im Sommerhaus
Fandet ihr die Szenen zu hart für die TV-Ausstrahlung?2410 Stimmen
942
Ja, das war wirklich too much.
1468
Nein, das war in Ordnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de