Der Alltag von Prinzessin Victoria von Schweden (44) ist weit herausfordernder, als viele vermuten! Dass einige Mitglieder der schwedischen Königsfamilie mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche zu kämpfen haben, ist allgemein bekannt. So hat nicht nur die Kronprinzessin Dyslexie, sondern auch ihr Vater Carl Gustaf (75) und ihr Bruder Carl Philip (42). Weniger bekannt ist jedoch eine weitere Erkrankung der Blaublüterin: Victoria leidet an der sogenannten Gesichtsblindheit!

In medizinischer Fachsprache wird die Erkrankung auch Prosopagnosie genannt. Betroffene haben Schwierigkeiten dabei, sich Gesichter zu merken – darunter auch das eigene. "Mir fällt es sehr schwer, Namen und Gesichter zu erkennen", klärt Victoria gegenüber Foraldrakraft auf. "Das ist ein großes Manko in meiner Funktion, weil ich natürlich sehr viele Menschen treffe", gesteht die Thronfolgerin, die die Diagnose bereits im Jahr 2008 erhalten hatte.

Dennoch gibt Victoria ihr Bestes, um die Vielzahl an Menschen, die ihr begegnen, im Gedächtnis zu behalten. "Ich bemühe mich wirklich, mir Gesichter und Namen zu merken, aber sie wollen nicht hängenbleiben", offenbart sie weiter. Leider gebe es laut NHS keine Behandlung für diese oftmals angeborene Erkrankung. Betroffene könnten aber individuelle Kompensationsstrategien entwickeln – und so zum Beispiel andere Menschen durch ihre Gangart oder Stimme voneinander unterscheiden.

Prinzessin Victoria von Schweden und ihr Ehemann Daniel, Oktober 2021
Getty Images
Prinzessin Victoria von Schweden und ihr Ehemann Daniel, Oktober 2021
Prinzessin Victoria von Schweden bei einem Event in Turin, Oktober 2021
Getty Images
Prinzessin Victoria von Schweden bei einem Event in Turin, Oktober 2021
Victoria und Daniel von Schweden bei einem Termin in Rom, Oktober 2021
Getty Images
Victoria und Daniel von Schweden bei einem Termin in Rom, Oktober 2021
Wusstet ihr, dass Victoria an der sogenannten Gesichtsblindheit leidet?871 Stimmen
151
Ja, das wusste ich schon länger!
720
Nein, davon höre ich zum ersten Mal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de