Wird er jemals wieder auf der Bühne stehen können? Ozzy Osbournes (72) Gesundheit ist ziemlich angeschlagen. Vor gut drei Jahren wurde dem Musiker die Diagnose Parkinson gestellt. Wegen seiner Erkrankung sagte der ehemalige Black-Sabbath-Star vergangenes Jahr seine Auftritte ab. Für das kommende Jahr ist nun eine neue Tour geplant – unter anderem will der Brite auch in Berlin performen. Doch auch diese Konzertreihe könnte abgesagt werden: Ozzy hat Probleme mit seinem Nacken.

Im Gespräch mit Sirius XM erzählte Ozzy kürzlich von seiner "verpfuschten" Nacken-OP. "Der Typ, der mich operiert hat, sagte zu mir, ich müsse den Eingriff machen, sonst könnte ich für den Rest meines Lebens verkrüppelt sein", holt er sauer aus. Doch dann habe der Arzt "Scheiße gebaut", weswegen der Musiker nun einen Termin für eine zweite Operation am Nacken habe. "Ich hoffe und bete nur, dass ich wenigstens eine verfickte Show performen kann", wünscht sich Ozzy.

"Selbst die besten Leute machen Fehler", sinniert Ozzy über den Pfusch. Der anstehende Eingriff bereite ihm aber große Sorgen: "Jetzt habe ich etwas Angst vor diesem Eingriff", gesteht Ozzy ehrlich. Nun könne der Ehemann von Sharon Osbourne (69) auch wegen der anhaltenden Gesundheitslage "nur noch davon träumen", seine verschobene Tour doch noch zu rocken.

Ozzy Osbourne bei den Grammys 2020
Getty Images
Ozzy Osbourne bei den Grammys 2020
Ozzy und Sharon Osbourne bei den Grammys, Januar 2020
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei den Grammys, Januar 2020
Ozzy und Kelly Osbourne bei den Grammys, Januar 2020
Getty Images
Ozzy und Kelly Osbourne bei den Grammys, Januar 2020
Meint ihr, die Tour wird stattfinden?173 Stimmen
63
Ja, ich denke, die zweite OP verläuft gut und Ozzy kann wieder durchstarten.
110
Ich habe da so meine Zweifel.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de