Xenia Prinzessin von Sachsen (35) stattete ihrem Schönheitschirurgen einen Besuch ab! In der vergangenen #CoupleChallenge-Staffel sahnte die TV-Bekanntheit ordentlich ab: Gemeinsam mit ihrer BFF Melody Haase (27) setzte sich das Duo gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich die Siegesprämie. Doch nicht alles lief rund. Bei der TV-Ausstrahlung gefiel sich die Beauty nämlich mal so gar nicht – für Xenia ein Grund, sich Botox spritzen zu lassen!

"Ich habe mich das erste Mal botoxen lassen, weil ich mich bei ‘#CoupleChallenge’ im Fernsehen gesehen habe – da war ich die Älteste", erinnerte sich Xenia im Promiflash-Interview auf ihrer eigenen Halloweenparty im First Class Medical in Berlin ganz genau zurück. "Bei diesen ganzen 20-jährigen Hühnern da hat man das nicht so gesehen", erzählte die Schönheit. An ihrem eigenen Körper seien ihr hingegen ein paar vermeintliche Makel aufgefallen. "Das war der Punkt, an dem ich dachte, ich probiere das mal, und ich bin sehr zufrieden", verriet Xenia.

Doch gibt es für die 35-Jährige in Sachen Beauty-Eingriffe auch ein absolutes No-Go? "Ich habe mir durch Zufall, weil es umsonst war, mal die Wangenknochen aufspritzen lassen", plauderte Xenia aus. Diese Entscheidung bereue sie ungemein: "Das war eine furchtbare Idee, dann sehen am Ende alle gleich aus!" Beim Arzt ihres Vertrauens ist sich Xenia allerdings sicher, dass ihr gesagt werde, ob etwas gut aussehe oder sie es lieber lassen sollte.

Xenia Prinzessin von Sachsen
Instagram / princess_xenia_of_saxony
Xenia Prinzessin von Sachsen
Xenia Prinzessin von Sachsen im September 2016 in Düsseldorf
Getty Images
Xenia Prinzessin von Sachsen im September 2016 in Düsseldorf
Xenia Prinzessin von Sachsen, TV-Star
Instagram / princess_xenia_of_saxony
Xenia Prinzessin von Sachsen, TV-Star
Wusstet ihr, dass sich Xenia schon mal Botox spritzen ließ?109 Stimmen
46
Nein, das hätte ich ihr gar nicht zugetraut!
63
Ja, das habe ich mir schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de