Sie schildern ihre Sicht der Dinge! Am vergangenen Wochenende ereignete sich bei einem Musikfestival in Texas eine verheerende Katastrophe: Bei einem Konzert des Rappers Travis Scott (30) kam es zu einer Massenpanik, bei der acht Menschen starben. Travis und seine Partnerin Kylie Jenner (24) wandten sich kurz darauf mit Statements an die Öffentlichkeit. Von den anderen Mitgliedern des Kardashian-Jenner-Clans war hingegen lange nichts zu hören – bis jetzt: Kendall Jenner (26) und Kim Kardashian (41) meldeten sich nun zu Wort!

In ihrer Instagram-Story versuchte Kendall jetzt, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen: "Mir fehlen immer noch die Worte. Ich bin erschüttert, dass so viele Familien ihre Liebsten verloren haben und sende allen meine Liebe." Gemeinsam mit ihrer Schwester Kylie hatte sich die 26-Jährige Travis' Konzert angesehen. "Ich wünsche euch allen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit", fügte sie hinzu.

Auch Kim wandte sich in ihrer Story an ihre Follower: "Mein Herz ist gebrochen aufgrund der vielen verlorenen Leben und der zahlreichen Verletzten. Wie ihr alle ist auch unsere Familie in einem Schockzustand." Die Influencerin betonte auch, wie sehr Travis seine Fans liebe und wie niedergeschlagen er von den Ereignissen sei.

Travis Scott und Kylie Jenner im August 2019 in Santa Monica
Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner im August 2019 in Santa Monica
Kendall Jenner, Model
Instagram / kendalljenner
Kendall Jenner, Model
Kim Kardashian, "Keeping up with the Kardashians"-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, "Keeping up with the Kardashians"-Star
Wie findet ihr es, dass Kim und Kendall mit ihren Statements ein wenig gewartet haben?467 Stimmen
293
Ich denke, das haben sie genau richtig gemacht!
174
Ein wenig früher hätten sie sich schon melden können...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de