Das wird Prinz William (39) vermutlich nicht sonderlich gefallen. Aktuell laufen die Dreharbeiten zur fünften Staffel von The Crown. Während sich Fans auf der ganzen Welt schon auf die neu verfilmten Storys der britischen Royals freuen, scheint die Königsfamilie alles andere als begeistert zu sein. Mit dieser Filmlocation werden sich die Macher von "The Crown" bestimmt auch nicht beliebter bei ihnen machen.

Wie The Sun jetzt berichtet, war eines der Sets der Netflix-Produktion tatsächlich nur rund 700 Meter von William und Kates (39) zu Hause entfernt. Dort soll der Abend nachgestellt worden sein, an dem Diana (gespielt von Elizabeth Debicki, 31) ein enges schwarzes Kleid trug, das als ihr Revenge Dress (zu Deutsch: Rachekleid) bekannt wurde. Eine Quelle ist überzeugt davon, dass der Royal durchaus wütend darüber sein wird. "Sie hätten jeden anderen Ort wählen können, um diese Szene nachzustellen, aber sie haben sich einen ausgesucht, den William vermutlich von seinem Schlafzimmerfenster aus sehen kann", beklagte sich der Insider. Bisher hüllte sich der Herzog von Cambridge diesbezüglich jedoch in Schweigen.

Nicht nur William stört sich an der Netflix-Produktion – tatsächlich stieg die ursprüngliche Co-Autorin der fünften Staffel von "The Crown", Jemima Khan (47), kurzfristig aus der Serie aus. Grund dafür war laut The Times die Darstellung ihrer jahrelangen Freundin Prinzessin Diana. "Mir war es ein großes Anliegen, dass die finalen Jahre des Lebens meiner Freundin akkurat dargestellt werden", erklärte sie dazu.

Prinzessin Diana
Getty Images
Prinzessin Diana
Prinz William in Glasgow
Getty Images
Prinz William in Glasgow
Jemima Goldsmith im Februar 2020 in Beverly Hills
Getty Images
Jemima Goldsmith im Februar 2020 in Beverly Hills
Glaubt ihr, die Produzenten von "The Crown" haben die Location absichtlich gewählt?121 Stimmen
93
Ja, das klingt fast danach.
28
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de