Die britischen Royals sind über diese Sendung ganz und gar nicht erfreut! Gemeint ist die erste einstündige Folge der Dokumentation "The Princes and the Press" über das Verhältnis von Prinz William (39) und Harry (37) zur Presse, die am Montag von der BBC im Vereinigten Königreich ausgestrahlt wurde. Was das Format zu einem Dorn im Auge der Königsfamilie macht: Es wird darin mehrmals angedeutet, dass die Mitarbeiter des Thronfolgers Infos über seinen Bruder und dessen Frau verbreitet haben. Jetzt zogen die Windsors Konsequenzen: Der Prinz und seine Frau Kate (39) geben die Ausstrahlungsrechte eines Events an einen anderen Sender!

Eigentlich sollte das große Charity-Weihnachtskonzert des Herzogenpaares von Cambridge bei der BBC übertragen werden – doch nach der Ausstrahlung der Aufreger-Doku haben die beiden sich laut The Sun nun eine neue Heimat für die Musikaufführung gesucht. Der britische Sender ITV soll den Zuschlag bekommen haben. Ein Insider betont, dass dieser Deal einen Riesen-Coup darstellt, denn: "Die meisten königlichen Sendungen werden automatisch von der BBC als nationalem Fernsehsender übernommen."

Aber nicht nur Kate und William sind wegen "The Princes and the Press" ziemlich sauer: Die Queen (95) und ihr Sohn Prinz Charles (73) sind ebenfalls empört. In einer gemeinsamen Erklärung des Buckingham Palace, des Kensington Palace und Clarence House heißt es: Sie finden es sehr "enttäuschend", dass die BBC "übertriebene und unbegründete Behauptungen" als Fakten darstelle. Da kann die Royal Family eigentlich gleich das nächste Statement formulieren – kommende Woche flimmert nämlich der zweite Teil der Doku über die Mattscheiben.

Prinz Harry und Prinz William
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William
Prinz William und Herzogin Kate
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate
Prinz Charles, Queen Elizabeth II. und Prinz William 2012
Getty Images
Prinz Charles, Queen Elizabeth II. und Prinz William 2012
Findet ihr Kate und Williams Reaktion zu übertrieben?658 Stimmen
126
Ja, total!
532
Nein, ich kann sie komplett verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de