Jared Leto (49) muss Kritik für seine House of Gucci-Rolle einstecken! Vor wenigen Tagen feierte das auf einer wahren Geschichte basierende Drama seine Premiere. Doch noch vor dem offiziellen Kinostart muss der Film schon einiges an Kritik einstecken. Auch so mancher Darsteller konnte sich einem negativen Urteil nicht entziehen. Vor allem Jared Leto muss sich nun im Netz wegen seiner Darbietung und seinem italienischen Akzent so einiges gefallen lassen!

"Jared Letos Akzent erinnerte mich an Mario/Luigi", schrieb eine Person auf Twitter. Auch weitere User zogen den Vergleich mit der berühmten Videospielfigur. Andere hingegen gingen mit ihrer Kritik noch weiter. "Der Clip, in dem Jared Leto mit einem 'italienischen Akzent' spricht, ist purer Anti-Italianismus", beschwerte sich ein Zuschauer auf der Social-Media-Plattform. Es gab jedoch auch Leute, die der Meinung waren, bei der Darbietung des Schauspielers etwas ganz anders herauszuhören: "Jared Letos russischer Akzent war völlig daneben."

Über diese Kommentare wird der 49-Jährige sich sicher nicht freuen. Denn für seine Rolle als der ehemalige Gucci-Designer Paolo Gucci legte er sich mächtig ins Zeug. Um seiner Figur so ähnlich wie möglich zu sehen, unterzog sich der 30 Seconds to Mars-Frontmann mal wieder einer Extrem-Verwandlung.

Jared Leto bei der LACMA-Gala 2021
Getty Images
Jared Leto bei der LACMA-Gala 2021
Jared Leto, Schauspieler
Getty Images
Jared Leto, Schauspieler
Jared Leto im November 2019 in Los Angeles
Getty Images
Jared Leto im November 2019 in Los Angeles
Findet ihr die Kritik berechtigt?190 Stimmen
90
Ja, ich finde bei so einer teuren Produktion muss der Akzent stimmen.
100
Nein. Die Kritik ist eindeutig zu hart, er ist doch Künstler.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de