Kanye West (44) scheint sein Verhalten mittlerweile zu bereuen! Im Jahr 2020 sorgte der Rapper, der nun unter dem Namen Ye bekannt ist, in Hollywood für Furore: Er kandidierte bei der US-Präsidentschaftswahl – und scheiterte dabei kläglich. Der Musiker erhielt nur 60.000 Stimmen – und konnte sich letztendlich nicht gegen Joe Biden (79) behaupten. Kanye scheint diese Niederlage total peinlich zu sein: Er gestand jetzt, dass er seine Noch-Ehefrau Kim Kardashian (41) dadurch total blamiert habe!

Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte der 44-Jährige passend zu Thanksgiving ein Gebet. In dem Video sprach er ganz offen über die Geschehnisse der vergangenen Jahre. "Dadurch, dass ich mich nicht Hollywoods politischer Haltung angepasst habe, habe ich mich und meine Familie zu einer Art Zielscheibe gemacht", erklärte Kanye. Er habe Präsident werden wollen, ohne sich richtig darauf vorzubereiten – und habe die Mutter seiner vier Kinder dadurch total in Verlegenheit gebracht. "Als gute Ehefrau wollte [Kim] mich und unsere Familie beschützen", meinte der "Praise God"-Interpret.

Weiterhin wurde in dem Clip klar, dass Kanye offenbar immer noch sehr an der Keeping up with the Kardashians-Berühmtheit hängt. "Alles, woran ich jeden Tag denke, ist, wie ich meine Familie wieder zusammenbringen und den Schmerz heilen kann, den ich verursacht habe", gestand der gebürtige US-Amerikaner. Ob das wohl bedeutet, dass er es gerne noch einmal mit Kim versuchen würde?

Kanye West im Oktober 2021 in Atlanta
Getty Images
Kanye West im Oktober 2021 in Atlanta
Kim Kardashian und Kanye West im Februar 2020 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West im Februar 2020 in Beverly Hills
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Glaubt ihr, dass Kanye Kim tatsächlich zurückgewinnen will?305 Stimmen
214
Ja, seine Worte sind doch wirklich eindeutig!
91
Hm, ich bin da eher skeptisch ...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de