Justin Timberlake (40) wünscht sich eine Aussprache! Nachdem im Februar die Doku "Framing Britney Spears" über seine Ex-Freundin erschien, hatte er sich öffentlich bei der "Toxic"-Sängerin entschuldigt. Von 1999 bis 2002 hatte sich das Pärchen gedatet. Die Beziehung endete sehr chaotisch, was ihm wohl sehr leidtäte. Nun ist Britney nach 13 Jahren Vormundschaft wieder frei und Justin möchte wohl gerne persönlich sorry sagen!

"Justin liebt es zu sehen, dass Britney jetzt das Leben bekommt, dass sie solange wollte. Er liebt es zu sehen, dass sie all das Gute annehmen kann, dass von ihr kommen wird, jetzt, wo die Vormundschaft beendet ist. Er würde gerne mit Britney reden, wenn sie auch mit ihm reden möchte", erklärte ein Insider gegenüber HollywoodLife. Nach ihrem Liebes-Aus 2002 hatten die zwei Stars so gut wie keinen Kontakt mehr. Das möchte der "Mirror"-Sänger aber wohl gerne ändern. Bisher habe Justin sich aber noch nicht persönlich bei der "Toxic"-Interpretin gemeldet.

Auch von Britney war noch nichts in die Richtung zu hören. Doch die Quelle verriet weiter: "Justin ist sich ziemlich sicher, dass Britney seine Entschuldigung gehört hat und er hofft, dass sie weiß, wenn sie etwas braucht, dass sie sich immer an ihn wenden kann."

Justin Timberlake, Musiker
Getty Images
Justin Timberlake, Musiker
Britney Spears und Justin Timberlake, 2002
MEGA
Britney Spears und Justin Timberlake, 2002
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2015
Getty Images
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2015
Glaubt ihr, dass Britney und Justin bald miteinander reden werden?829 Stimmen
543
Ja, es wird bestimmt zu einem Gespräch kommen
286
Nee, ich glaube nicht, dass da was passiert...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de