Stephanie Davis (28) macht eine schwere Zeit durch. Die Schauspielerin gab erst Anfang Juni bekannt, dass sie einen neuen Mann an ihrer Seite hat – das Glück mit Oliver Tasker sollte jedoch nicht lange andauern. Die Soap-Darstellerin und ihr Partner trennten sich Mitte November, kurz nachdem sie eine Fehlgeburt erlitten hatte. Jetzt lässt sie ihren Gefühlen auf Social Media freien Lauf.

In ihrer Instagram-Story teilte die 28-Jährige eine Reihe emotionaler Videos. Darin betont sie unter anderem, dass sie ohne ihren Sohn Caben "nicht mehr hier" wäre. "Er [Caben, Anm. d. Red.] hat in letzter Zeit so viele Veränderungen durchgemacht", weint die Britin. Eigentlich sei ein ganz anderes Weihnachtsfest geplant gewesen: Sie sollte ihr zweites Kind bekommen und auch ihr Ex-Freund Oliver sollte noch mit dabei sein. "Ich wünschte, ich könnte ihm mehr bieten [...] Ich fühle mich einfach wie die schlechteste Mutter auf der ganzen Welt", erklärt Stephanie unter Tränen. Sie bereue es im Nachhinein zutiefst, ihrem Sohn ihren Ex vorgestellt zu haben.

Kurz darauf versichert die Brünette ihren Fans jedoch: "Macht euch keine Sorgen um mich, mir geht es gut." Es liege lediglich an den bevorstehenden Feiertagen, dass sie derzeit emotional und nah am Wasser gebaut ist. Alles in allem sei sie aber glücklich und dankbar für das, was sie alles habe.

Stephanie Davis und Oliver Tasker
Instagram / stephaniedavis88
Stephanie Davis und Oliver Tasker
Stephanie Davis und ihr Sohn Caben
Instagram / stephaniedavis88
Stephanie Davis und ihr Sohn Caben
Stephanie Davis bei "Celebrity Big Brother", 2016
Getty Images
Stephanie Davis bei "Celebrity Big Brother", 2016
Wie findet ihr es, dass Stephanie so offen darüber spricht?30 Stimmen
27
Ich finde das sehr lobenswert. Es geht bestimmt vielen anderen Müttern genauso.
3
Ich finde, sowas muss man nicht öffentlich machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de