Barbados feierte ein großes Ereignis mit prominenten Gästen! Am Montagabend wurde in dem karibischen Inselstaat eine festliche Zeremonie abgehalten: Nach dem Erlangen der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1966 wurde die ehemalige Kolonie nun endlich zu einer Republik – und führte ihre erste Staatspräsidentin ein. Bei der Amtseinführung waren auch Stars ersten Ranges vor Ort: Unter anderem wurden Prinz Charles (73) und Rihanna (33) mit Orden ausgezeichnet!

Was für eine Ehre! Wie unter anderem Daily Mail berichtet, durfte sich der britische Thronfolger bei den Feierlichkeiten über eine Auszeichnung freuen. Dem 73-Jährigen wurde der Orden der Freiheit von Präsidentin Sandra Mason überreicht. Und auch Rihanna wurde zur Würdenträgerin ernannt: Die barbadische Musikerin wurde als 11. Nationalheldin des Landes für ihre Leistungen im Bereich Unterhaltung geehrt. "Mögen Sie weiterhin wie ein Diamant leuchten und ihrer Heimat durch ihre Worte und Taten Ehre erweisen", erklärte der Premierminister in einer Rede.

Zahlreiche Fotos zeigen die beiden Preisträger zudem bei der Feier. Besonders Rihanna begeisterte dort auch mit ihrem Outfit: Die "Work"-Interpretin trug ein kupferfarbenes Satinkleid, das ihre Kurven bestens in Szene setzte. Charles hingegen erschien ganz klassisch im dunkelblauen Anzug.

Prinz Charles und Sandra Mason in Bridgetown, November 2021
Getty Images
Prinz Charles und Sandra Mason in Bridgetown, November 2021
Rihanna und Prinz Charles bei der Amtseinführungszeremonie der Präsidentin von Barbados
Getty Images
Rihanna und Prinz Charles bei der Amtseinführungszeremonie der Präsidentin von Barbados
Rihanna bei der Amtseinführungszeremonie der Präsidentin von Barbados, November 2021
Getty Images
Rihanna bei der Amtseinführungszeremonie der Präsidentin von Barbados, November 2021
Wie gefällt euch Rihannas Look bei der Amtseinführung?68 Stimmen
44
Wirklich toll, das Kleid steht ihr so gut.
24
Meinen Geschmack trifft das nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de