Bushido (43) erlebte die Schwangerschaft seiner Frau Anna-Maria Ferchichi (40) im wahrsten Sinne des Wortes mit! Vor wenigen Wochen hatte das Bangen und Warten für den Rapper und seine Liebste endlich ein Ende: Ihre Drillingsmädchen Leonora, Naima und Amaya erblickten gesund und munter das Licht der Welt. Bis es dazu kam, litt der Musiker aber quasi solidarisch mit seiner Ehefrau – Bushido war regelrecht co-schwanger!

Bereits in einem AmazonPrime-Interview mit Moderator Falk Schacht sprach der Wahlberliner vor der Geburt der Drillinge über den Alltag mit seiner schwangeren Partnerin: "Wir brüten gemeinsam. Ich bin wirklich co-schwanger!" So sei beispielsweise seine Frau durch den XXL-Babybauch mit Rückenschmerzen aufgewacht und habe in seinem Beisein darüber geklagt. "Zehn oder 15 Sekunden später habe ich Rückenschmerzen", erklärte Bushido. Über das Phänomen habe er sich auch mit seiner Psychologin unterhalten, die dieses Verhalten auf sogenannte Spiegelneuronen zurückführen konnte – Nervenzellen, die durch das Betrachten einer Sache das gleiche am eigenen Körper bewirken.

Bushido und seine Anna-Maria sind eben einfach ein Herz und eine Seele. "Unsere Liebe, unsere Beziehung und unsere Ehe gehen weit über diese körperlichen und optischen Dinge hinaus", schwärmte der 43-Jährige im Gespräch. Gemeinsam kümmert sich das Paar nun neben dem Trio noch um fünf weitere Kids in seinem Haushalt.

Bushido beim Baby-Shopping
Instagram / anna_maria_ferchichi
Bushido beim Baby-Shopping
Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi
Instagram / anna_maria_ferchichi
Bushido und seine Frau Anna-Maria Ferchichi
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin 2012
Hättet ihr gedacht, dass Bushido so mit seiner schwangeren Frau mitfühlen konnte?144 Stimmen
60
Nein, das überrascht mich wirklich!
84
Ja klar, das geht doch bestimmt jedem werdenden Vater so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de