Jasmin Herren (42) versteht die Welt nicht mehr. Im vergangenen April verstarb Willi Herren (✝45) ganz unerwartet. Nur wenige Wochen später wurde der Entertainer schließlich in Köln zu Grabe getragen. Seitdem gab es immer wieder Streit um die letzte Ruhestätte des Schauspielers. So behauptete seine Witwe im Oktober beispielsweise, die Familie vernachlässige die Ruhestätte. Jetzt teilte Jasmin mit, dass Willis Grab schon wieder verunstaltet wurde.

Wie RTL nun berichtete, besuchte die Witwe kürzlich die letzte Ruhestätte ihres Mannes und platzierte einigen Grabschmuck. Doch als Jasmin am darauffolgenden Tag erneut zum Grab ging, waren das weiße Blumenherz und die Kerzen verschwunden. Über diese Tatsache zeigte sich die 41-Jährige sehr bedrückt. "Ich kann nicht nachvollziehen, dass jemand auf dem Grab meines Mannes rumtrampelt. Das macht mich traurig und gleichzeitig wütend", erzählte die Schlagersängerin. "Wir reden hier von Grabraub, Grabschädigung und Störung der Totenruhe. Abgesehen von den moralischen und ethischen Aspekten", erklärte Jasmin erbost. Die Polizei habe sie dennoch nicht eingeschaltet, weil sie keine Anzeige gegen Unbekannt erstatten wolle.

Der Vorfall scheint Jasmin allgemein ganz schön zugesetzt zu haben. Auf ihrem Instagram-Profil gab die Fernsehdarstellerin nun nämlich bekannt, dass sie sich erst einmal etwas zurückziehen wolle. "Mein Management übernimmt meinen Account für ein Weilchen ab sofort! Ich hol meinen Schlaf nach", schrieb sie in einem Post.

Willi Herrens geplündertes Grab
Instagram / jasminherren78
Willi Herrens geplündertes Grab
Jasmin Herren bei "Temptation Island V.I.P."
TVNOW
Jasmin Herren bei "Temptation Island V.I.P."
Jasmin und Willi Herren im Megapark auf Mallorca
ActionPress
Jasmin und Willi Herren im Megapark auf Mallorca
Habt ihr die Aufregung um Willis Grab mitverfolgt?831 Stimmen
612
Ja, da ist ja wirklich viel vorgefallen.
219
Nein, das hat mich nicht sonderlich interessiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de