Was passiert denn nun tatsächlich in der Sex and the City-Fortsetzung? Noch in dieser Woche geht mit And Just Like That das lang ersehnte Comeback der Kultserie an den Start. Sarah Jessica Parker (56), Cynthia Nixon (55) und Kristin Davis (56) schlüpfen noch einmal in ihre Rollen von damals. Die Fans sind natürlich schon total gespannt, wie es mit den New Yorker Mädels weitergeht. Damit im Vorfeld nicht zu viel von der Handlung gespoilert wird, haben sich die Macher einen ganz besonderen Trick einfallen lassen.

Immer wieder wurden die Stars der Serie bei Dreharbeiten in New York erwischt – und die Fans haben daraufhin schon fleißig spekuliert, was in den neuen Folgen alles passieren wird. Wie Cynthia und Kristin nun aber in der Late Show with Stephen Colbert verrieten, waren nicht alle dieser Dreharbeiten echt. Auf die Frage des Moderators, ob tatsächlich Fake-Szenen gedreht worden seien, um die Fans zu verwirren, antwortete Kristin einfach: "Ja, definitiv." Auch Cynthia knickte kurz darauf ein und gab schmunzelnd zu: "Das könnte wahr sein."

Welches Gerücht rund um die "Sex and the City"-Fortsetzung nun tatsächlich stimmt, werden die Fans also wohl doch erst am 9. Dezember erfahren, wenn die ersten "And Just Like That"-Episoden erscheinen. Dann wird sich auch endlich aufklären, wie Samanthas Fehlen erklärt wird. Kim Cattrall (65), die bisher eine der vier Hauptfiguren, die erfolgreiche PR-Managerin Samantha Jones, darstellte, wollte nämlich nicht noch einmal in ihrer alten Rolle vor der Kamera stehen.

Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon am Set des "Sex and the City"-Reboots im Juli 2021
MEGA
Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon am Set des "Sex and the City"-Reboots im Juli 2021
Cynthia Nixon, Kristin Davis und Sarah Jessica Parker
RCF / MEGA
Cynthia Nixon, Kristin Davis und Sarah Jessica Parker
Kristin Davis, Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kim Catrall im Mai 2008
Getty Images
Kristin Davis, Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Kim Catrall im Mai 2008
Könnt ihr verstehen, dass die "And Just Like That"-Macher so weit gehen, um Spoiler zu vermeiden?159 Stimmen
149
Ja, das ist eine clevere Idee.
10
Nein, das ist doch übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de