Anzeige
Promiflash Logo
Sarah Ferguson plaudert über Harry und Meghans BeziehungGetty Images, Getty ImagesZur Bildergalerie

Sarah Ferguson plaudert über Harry und Meghans Beziehung

16. Dez. 2021, 7:00 - Carolyn T.

Sarah Ferguson (62) wünscht Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) nur das Beste. Die Ex-Frau von Prinz Andrew (61) scheint anders als einige andere britischen Royals gut auf die Sussexes zu sprechen zu sein. Mit ihrem Rücktritt aus dem Königshaus sorgten die beiden im vergangenen Jahr für ganz schön Trubel innerhalb der Familie. Für Sarah steht aber dennoch fest: Harry und Meghan sind ein tolles Paar.

In der italienischen Talkshow "Porta a Porta" erzählte die Herzogin von York jetzt: "Das Wichtigste ist – und da würde mir Diana ganz bestimmt zustimmen, wenn sie noch hier wäre, dass sie glücklich sind." Es sei ganz offensichtlich, dass Meghan ihren Mann glücklich mache. "Ich liebe es, den kleinen Jungen, der damals bei der Beerdigung seiner Mutter geweint hat, jetzt glücklich zu sehen", schwärmte die 62-Jährige. Tatsächlich zählte Sarah zu den engen Freunden von Prinzessin Diana (✝36) und scheint auch heute noch ein wachsames Auge über deren Kinder zu haben.

"Wir waren beste Freunde, seit sie 14 und ich 15 Jahre alt waren", erzählte sie. Die zweifache Mutter sei überzeugt, dass Diana heute sehr stolz auf ihre beiden Söhne William (39) und Harry und auch auf ihre Ehefrauen Kate (39) und Meghan wäre. "Und sie wäre, genauso wie ich auch, ganz vernarrt in ihre Enkelkinder", fügte Sarah hinzu.

Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im November 2021 in New York City
Getty Images
Prinz Philip, Prinz William, Charles Spencer, Prinz Harry und Prinz Charles
ActionPress
Prinzessin Diana und ihr Sohn Harry in London im August 1995
Wie findet ihr es, dass Sarah so offen über Harry und Meghans Beziehung spricht?993 Stimmen
762
Ich finde das total süß.
231
Ich finde, das gehört nicht an die Öffentlichkeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de