Anzeige
Promiflash Logo
Ist das Boxen schuld? Jake Paul leidet an GedächtnisverlustInstagram / jakepaulZur Bildergalerie

Ist das Boxen schuld? Jake Paul leidet an Gedächtnisverlust

18. Dez. 2021, 20:12 - Marlene W.

Die Laufbahn als Boxer hat bei Jake Paul (24) scheinbar Spuren hinterlassen. Der ehemalige YouTube-Star hatte im September nach nur zwei Jahren seine Karriere in diesem rabiaten Sport schon wieder beendet. Immerhin verabschiedete er sich mit einer perfekten Bilanz aus dem Ring: Er gewann alle seiner vier Kämpfe klar. Doch der Bruder von Logan Paul (26) musste im Zweikampf wohl auch ziemlich einstecken: Jake soll nämlich an Gedächtnisverlust und Sprachproblemen leiden!

In einem Interview mit Graham Bensinger bei In Depth offenbarte der Ex-Webstar: "Ich merke es in Gesprächen mit meiner Freundin oder Freunden – ich kann mich nicht mehr an etwas erinnern, was vor ein paar Tagen passiert ist." Jake bekomme nun besonders die negativen Seiten zu spüren. Er habe deshalb auch Probleme mit dem Sprechen. Andere Sportarten, welche Jake einst ausübte, könnten dafür ebenso mitverantwortlich sein. "Mein Arzt sagte mir, dass durch die Gehirnerschütterungen, die ich mir beim Footballspielen zugezogen habe, bestimmte Bereiche meines Gehirns nicht ausreichend durchblutet werden, darunter auch der Frontallappen."

Das könnte für den 24-Jährigen fatale Folgen haben: Laut den Angaben von Queensland Health kann eine Schädigung des Frontallappens nicht nur die "Persönlichkeit verzerren" und die "Problemlösungsfähigkeit beeinträchtigen", sondern auch zum "Verlust einfacher Bewegungen" und des "sprachlichen Ausdruckes" führen.

Getty Images
Jake Paul bei einem Boxkampf in Miami im Januar 2020
Getty Images
Jake Paul vor einem Boxkampf im August 2021
Instagram / jakepaul
Jake Paul in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de