Anzeige
Promiflash Logo
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Lisa: War Marios Nähe okay?Sat.1Zur Bildergalerie

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Lisa: War Marios Nähe okay?

21. Dez. 2021, 8:18 - Hannah-Marie B.

Kam Lisa (26) nach ihrer Hochzeit auf den ersten Blick-Ehekrise mit Marios Gegenwart zurecht? Die Baden-Württembergerin und der Bayer gaben sich im Rahmen des Sozialexperiments unbekannterweise das Jawort. Anfangs schienen sich die beiden gut zu verstehen, doch in den Flitterwochen kamen die ersten Probleme auf: Lisa kritisierte, dass ihr Mario nicht männlich genug sei und ihr der sexuelle Kick fehle. Sie hatte nicht einmal das Bedürfnis, ihren Ehemann zu küssen. Trotzdem haben sie sich nach der Hochzeitsreise gegenseitig besucht. Wie hat sich Lisa dabei gefühlt?

Im Interview mit Promiflash verriet die 26-Jährige, dass sich Marios Nähe zu keinem Zeitpunkt falsch oder unangenehm angefühlt habe. "Ganz im Gegenteil! Es war, als wäre es schon immer so gewesen und als würde man sich schon ewig kennen", stellte die medizinische Fachangestellte klar. Sie habe zu Mario von Anfang an ein inniges Verhältnis gehabt.

Darüber hinaus erklärte Lisa, dass sie trotz der schwierigen Phase während der Flitterwochen anschließend regelmäßig von Mario gehört habe: "Die Kommunikation und der Kontakt zueinander ist uns sehr wichtig, daher haben wir auch in der Zeit, in der wir uns nicht gesehen haben, viel miteinander gesprochen."

"Hochzeit auf den ersten Blick" ab dem 3. November immer mittwochs um 20:15 Uhr auf Sat.1

Sat.1
Mario und Lisa, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Ehepaar
Sat.1
Mario und Lisa bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Sat.1
Lisa und Mario bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2021
Hättet ihr gedacht, dass Lisa sich trotz der Krise in Marios Nähe so wohlgefühlt hat?231 Stimmen
137
Ja, sonst hätte sie das Experiment wahrscheinlich schon längst abgebrochen.
94
Nein, damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de