Es geht ihm sichtlich nahe! Anfang Dezember schockierte der Tod von Mirco Nontschew Comedy-Fans im ganzen Land. Noch immer ist unklar, was die genaue Todesursache des einstigen "RTL Samstag Nacht"-Stars war. Viele Anhänger und Weggefährten des Komikers meldeten sich bereits zu Wort. Jetzt äußerte sich auch Kaya Yanar (48), der den Kontakt zu Mirco über die Jahre verloren hatte – was ihm heute wahnsinnig leidtut.

"Ich hatte ihn zweimal in meiner Show und ich habe versucht, ihn so oft wie möglich einzuladen, denn ich liebe diesen Kerl", berichtete Kaya auf Twitch, wie sehr sein Kollege ihm fehlt. Aus Gründen, die ihm heute nicht ganz klar sind, sei der Kontakt aber mehr und mehr abgebrochen: "Du hast seine verdammte Handynummer hier drin und du hast dich einfach nicht...", ärgerte er sich über sich selbst.

Mirco sei ein ganz spezieller Typ gewesen, mit dem er sich gut verstanden habe, fügte der 48-Jährige hinzu. Dass es dennoch keine anhaltende Verbindung zwischen ihnen gegeben hatte, nahm ihn sichtlich mit: "Dass ich keinen Kontakt halten kann, das ist in dem Fall richtig tragisch."

Mirco Nontschew, Komiker
Getty Images
Mirco Nontschew, Komiker
Komiker Kaya Yanar in seiner Rolle als Yildirim
Getty Images
Komiker Kaya Yanar in seiner Rolle als Yildirim
Mirco Nontschew bei der "Johannes B. Kerner Show", 2006
Public Address / ActionPress
Mirco Nontschew bei der "Johannes B. Kerner Show", 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de