Werden die Fans von Nico alias Inscope21 (27) sein Baby zu sehen bekommen? Diese Frage stellen sich seine Follower bestimmt gerade! Der YouTube-Star verkündete vor wenigen Tagen, dass er überraschend Vater wird – kommenden Mai soll sein Sohn zur Welt kommen. Aber wie viel von seinem neuen Leben als Papa wird der Streamer mit seiner Community teilen? Wird Nico sein Kind überhaupt öffentlich zeigen?

Genau diese Frage beantwortete der werdende Vater jetzt in einem Twitch-Stream: "Nein, auf keinen Fall. Ich habe eine sehr klare Meinung zu dem Thema. Ich bin mir da auch mit der Mutter einig darüber. Das Kind wird nicht gezeigt", stellte Nico klar. "Klar, wenn man ein Bild macht, wo man nur den Rücken vom Kind sieht, ist das okay." Abschließend betonte er: "Aber meine ganz klare Meinung zu dem Thema Kind zeigen in der Öffentlichkeit: Macht man nicht, sollte man meiner Meinung nach nicht machen."

Deutliche Worte von Nico! Aber warum genau hat er sich so entschieden? "Die Kinder wachsen dadurch total komisch auf. Ich habe in meinem Kopf immer das Beispiel: Stell dir mal vor, dein Kind ist in deinen Videos drin und megabekannt und plötzlich fängt es in der dritten Klasse an: 'Ey, ich kenn dich von den YouTube-Videos. Voll cool! Können wir ein Bild machen?'", schilderte der Webvideoproduzent. "Wenn so was dann schon normal ist in einem so jungen Alter, so bekannt zu sein, von allen bewundert zu werden – ich glaube nicht, dass das einen guten Einfluss hat auf das Kind." Seht ihr das wie Nico? Stimmt ab!

Inscope21 im November 2018
Instagram / inscopenico
Inscope21 im November 2018
Inscope21, YouTuber
Future Image / ActionPress
Inscope21, YouTuber
Inscope21, YouTuber
Future Image / ActionPress
Inscope21, YouTuber
Seht ihr das wie Nico?307 Stimmen
302
Absolut – ich stimme ihm da zu 100 Prozent zu!
5
Nein – ich glaube nicht, dass das so problematisch ist...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de