Anzeige
Promiflash Logo
"Hochzeit auf den ersten Blick"-René nahm Nicole nicht weg!Instagram / renef.riesZur Bildergalerie

"Hochzeit auf den ersten Blick"-René nahm Nicole nicht weg!

1. Jan. 2022, 5:00 - Agnes W.

René verteidigt sich! Seine Hochzeit auf den ersten Blick-Ehe mit Daniela scheiterte schon in den Flitterwochen. Dafür fand er einige Zeit später seine Mrs. Right: Nicole. Diese war auch "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin und heiratete David – nach zwei Jahren war die Beziehung aber gescheitert. David warf René daraufhin vor, ihm seine Frau ausgespannt zu haben – obwohl die beiden Männer wohl befreundet gewesen waren. René ist aber gar nicht der Meinung, dass er mit David befreundet gewesen war.

In einem Livestream auf Instagram sprach der Beau mit dem Ex-"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten Aron Schweizer und kam auch auf Davids Anschuldigungen zu sprechen. "Wir haben uns genau zwei Mal getroffen. Laut seiner Wahrnehmung waren wir Freunde und haben öfter zusammen Bier getrunken. Ich weiß bis heute nicht wo. Diese Geschichte ist erstunken und erlogen", stellte er klar. Er habe erst aus den Medien von der Trennung erfahren. Wegen Davids Behauptungen habe er unzählige Hassnachrichten bekommen, was für ein schlechter Freund er angeblich doch sei.

Das könne er aber sogar nachvollziehen. "Ich finde es gut, dass die Leute diese Werte noch haben. Ich würde auch keinem Freund und keinem Kameraden die Freundin ausspannen", machte er deutlich. Nicole erklärte außerdem, dass die Scheidung von David aktuell noch im Gange sei.

Sat.1
David und Nicole im Finale von "Hochzeit auf den ersten Blick"
Sat.1
René, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Teilnehmer 2020
SAT.1 / Max Beutler
David, Bräutigam bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Meint ihr, dass René tatsächlich nicht mit David befreundet war?1240 Stimmen
771
Ja, ich glaube dem René das schon.
469
Nein... Warum sollte David sich sowas ausdenken?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de