Alec Baldwin (63) hat es derzeit nicht leicht. Seit am Filmset von "Rust" die Kamerafrau Halyna Hutchins (✝42) durch einen versehentlichen Schuss des Schauspielers ums Leben gekommen ist, hat dieser ein Stück weit Normalität verloren. Er leidet unter immer wiederkehrenden Albträumen und ist geplagt von Wut und Trauer. Nun gab der US-Amerikaner ein Update zu seinem derzeitigen Zustand. Alec hat wohl eine bestimmte Methode gefunden, die ihm seinen inneren Frieden bewahren lässt.

Auf Instagram berichtete der 63-Jährige nun, wie er sorgenfrei in den Tag startet: "Die schönste Zeit des Tages ist für mich der frühe Morgen, wenn ich noch vor meinen Kindern und meiner Frau aufstehe", schrieb er. "Im Haus ist es dann vollkommen still und diese Ruhe hilft mir dabei, fokussiert zu bleiben. Manchmal sitze ich nur da und genieße den Moment." Seinen Fans riet er ebenfalls, in stressvollen Zeiten einen ruhigen Ort aufzusuchen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Diese Entspannungstechnik hat dem Schauspieler vielleicht auch einen Teil seines Lächelns zurückgegeben. Denn Anfang Januar postete seine Ehefrau Hilaria ein niedliches Gruppenfoto von sich, Alec und den gemeinsamen Kindern. Auf diesem Bild guckt der "30 Rock"-Star strahlend in die Kamera.

Alec Baldwin auf einem Charity-Event in NYC im September 2018
Getty Images
Alec Baldwin auf einem Charity-Event in NYC im September 2018
Schauspieler Alec Baldwin, 2019
Getty Images
Schauspieler Alec Baldwin, 2019
Alec und Hilaria Baldwin mit all ihren Kindern
Instagram / hilariabaldwin
Alec und Hilaria Baldwin mit all ihren Kindern
Wie findet ihr Alecs Entspannungstechnik?32 Stimmen
30
Super! Das werde ich in stressigen Phasen auch mal probieren.
2
Nicht so toll. Ich kann absolute Stille nicht gut aushalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de