Anzeige
Promiflash Logo
Brustkrebs: Sonya Kraus erzählte ihrer Familie erst nichtsInstagram / sonyakrausZur Bildergalerie

Brustkrebs: Sonya Kraus erzählte ihrer Familie erst nichts

16. Feb. 2022, 20:12 - Hannah-Marie Blohme

Sonya Kraus (48) hat ihre Krebserkrankung zuerst für sich behalten. Im September wurde bei der Moderatorin im Rahmen einer Routine-Untersuchung Brustkrebs festgestellt. Um den kleinen, aber aggressiven Tumor loszuwerden, hat sie sich die Brüste abnehmen lassen und einer Chemotherapie unterzogen. Auf die Unterstützung ihrer Familie musste sie in dieser schweren Zeit aber zunächst verzichten: Sonya hatte sie erst später darüber in Kenntnis gesetzt.

Im Interview mit Bunte verriet die 48-Jährige, dass sie ihrem Mann und ihren Kindern zunächst nichts vom Krebs erzählt habe: "Mein Mann hat es gemerkt, als ich die tatsächliche Diagnose erhalten habe. Er ist mein Fels." Ihre elf und neun Jahre alten Söhne sowie ihre Mutter hätten jedoch nichts geahnt. "Als ich ins Krankenhaus musste, sagte ich, ich müsste vier Tage zu Dreharbeiten. Somit wusste ich, dass sie sich keine Sorgen um mich machen", erklärte die gebürtige Frankfurterin genauer. Erst als sie mit lauter Drainagen nach Hause gekommen sei, habe sie erzählt, was vorgefallen sei.

Trotzdem habe vor allem ihre Mutter das Ganze erst einmal verdauen müssen. "Es war ganz schlimm für sie. Aber es wäre noch schlimmer gewesen, wenn ich ihr schon ab dem Verdacht alles berichtet hätte", ist sich Sonya sicher.

Getty Images
Sonya Kraus im Jahr 2015
Getty Images
Sonya Kraus, Moderatorin
Instagram / sonyakraus
Sonya Kraus im Februar 2020
Hättet ihr an Sonyas Stelle genauso gehandelt?824 Stimmen
440
Ja, ich kann sie da voll und ganz verstehen.
384
Nein, ich hätte der Familie vorher davon erzählt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de